News

Bei ActiviNet wird's bald teuer

Das Internet-by-Call-Label ActiviNet gab am Dienstag bekannt, dass die Konditionen für die anmeldefreien Netzzugänge am Freitag, den 28. Juli erhöht werden.

25.07.2006, 20:11 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Das Internet-by-Call-Label ActiviNet gab am Dienstag bekannt, dass die Konditionen für die anmeldefreien Netzzugänge am Freitag, den 28. Juli erhöht werden.
Alttarife werden angehoben
Bei allen estehenden Energy-, Speed-, Bounce-, Magic-, Time-Tarifen wird eine Preiserhöhung auf einheitliche 1,99 Cent pro Onlineminute rund um die Uhr vorgenommen. Eventuell bis dato anfallende Einwahlgebühren werden gestrichen.
Vier neue Angebote
Gleichzeitig werden vier neue Zugänge mit günstigeren Preisen eingeführt. Zwei davon, die Tarife Step und Stride, werden nicht in die Datenbank von onlinekosten.de aufgenommen, da sie jeweils immer nur einstündige Zeitfenster zwischen 0,02 und 0,05 Cent/Min. ohne Verbindungsentgelt anbieten (ansonsten 9,49 Cent/Min.). Voraussetzung für die Aufnahme in den Tarifvergleich sind jedoch Zeitzonen von mindestens zwei Stunden Dauer.
Des Weiteren werden ab Freitag die Quasi-Flatrates Flow und Move angeboten. Mit ihnen kann jeweils zwei Stunden für ein Einwahlentgelt von 79 Cent ohne weitere Kosten gesurft werden. Rechnerisch entspricht dies einem Minutenpreis von rund 0,66 Cent bei voller Ausnutzung des Zeitfensters.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang