"Digitales Testfeld Autobahn"

Bayern: Kostenloses WLAN auf Autobahnparkplätzen

Entlang der A9 in Bayern steht im Rahmen eines Pilotversuchs auf sechs Parkplätzen nun freies WLAN zur Verfügung. Weitere Orte sollen folgen.

Autobahn© Markus Langer / Fotolia.com

Berlin - Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat vor kurzer Zeit erstmals freies WLAN auf unbewirtschafteten Autobahnparkplätzen bereitgestellt.

Pilotversuch entlang der A9

Der Pilotversuch auf der A9 soll neue Erkenntnisse bringen, in welchem Umfang Verkehrsteilnehmer WLAN auf unbewirtschafteten Parkplätzen nutzen. Der Testlauf findet laut dem BMVI auf diesen Parkplätzen statt:

  • "Gelbelsee Ost" und "Gelbelsee West" südlich von Greding
  • "Baarer Weiher Ost" und "Baarer Weiher West"
  • "Rohrbach Ost" und "Rohrbach West" südlich von Ingolstadt

Ausbau soll folgen

In Zukunft sollen nach Angaben des BMVI die Parkplätze "Paunzhauser Feld" und "Eichfeld" nördlich von München folgen.

Start bereits 2015

Bei dem Test sollen unter anderem Fragen zu der erforderlichen Bandbreite, der Anzahl der Nutzer sowie zu der Verfügbarkeit des Services beantwortet werden. Die Teststrecke auf der A9 hat das BMVI bereits im September 2015 eingerichtet. Christian Schmidt, geschäftsführender Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur:

"Auf dem `Digitalen Testfeld Autobahn` erproben wir moderne, zukunftsweisende Systeme und Technologien. Dabei ist uns die Versorgung der Reisenden wichtig. Wir wollen Pkw- bzw. Lkw-Fahrern während ihrer Pause schnelles und bequemes Surfen im Internet ermöglichen. Wir rüsten nun im Rahmen eines Pilotversuchs erstmals unbewirtschaftete Parkplätze mit WLAN aus. Damit setzen wir unsere Strategie für modernsten Service entlang der deutschen Autobahnen fort."

Marcel Petritz

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang