News

Base: UMTS-Flatrate kommt Anfang Januar

Wie Base-Geschäftsführer Thorsten Dirks erklärte, wird der Pauschaltarif für Datenverbindungen 25 Euro kosten.

SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com
Die Katze ist aus dem Sack: Wurde bisher um die Einführung einer UMTS-Flatrate bei der E-Plus-Marke Base wild spekuliert, gibt es nun eine offizielle Bestätigung. Der Daten-Pauschaltarif kommt Anfang Januar.

Monatlich 25 Euro

Das gab Thorsten Dirks, Geschäftsführer Innovation, IT & Operations bei E-Plus, heute bei einer Forum-Veranstaltung in Bonn bekannt. Dabei bestätigte er auch die Gerüchte um den Preis für die Flatrate: Sie soll tatsächlich 25 Euro kosten und damit knapp 15 Euro günstiger sein als bei E-Plus.

Damit wird es bei Base für 50 Euro möglich sein, unbegrenzt in das deutsche Festnetz zu telefonieren und - vorerst - mit bis zu 384 kBit/s im Internet zu surfen. Allerdings gilt zu beachten, dass das mobile Surfen im UMTS-Netz von E-Plus derzeit eher noch in den Kinderschuhen steckt, wie in Praxistest unserer Redaktion zeigte.

Details ab Mitte Dezember

Mit weiteren Einzelheiten hielt sich Dirks noch zurück. Auch die E-Plus-Pressestelle mochte uns noch keine weiteren Details verraten, dementierte die neuen Erkenntnisse aber auch nicht. Die Öffentlichkeit soll aber erst Mitte Dezember über den Pauschaltarif für Datenverbindungen informiert werden, erklärte ein E-Plus-Sprecher auf Anfrage.

(Hayo Lücke)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang