News

Base all-in light und Internet Option S jetzt dauerhaft buchbar

Ursprünglich konnten Kunden die beiden Base-Tarife im Rahmen einer Aktion nur bis Ende Januar buchen, jetzt werden sie fest ins Programm integriert.

05.03.2014, 10:16 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Vergangenen Dezember hatte Base einen neuen Tarif namens "all-in light" gestartet, der jedoch nur bis zum 31. Januar buchbar war. Auch die "Internet Option S" konnten Interessenten nur bis Ende Januar bestellen. Jetzt wird aus den zeitlich begrenzten Aktionsangeboten ein fester Bestandteil im Tarifprogramm der Flatrate-Marke von E-Plus.

Datennutzung auf Volumenbasis

Wie die E-Plus-Gruppe am Dienstag mitteilte, sind die beiden Tarife nun dauerhaft buchbar, offenbar sind sie bei den Kunden gut angekommen. Base all-in light richtet sich an Einsteiger mit Smartphone und umfasst für 25 Euro monatlich eine Telefonie-Flat in alle deutschen Mobilfunknetze sowie das Festnetz, unbegrenzte SMS und ein Datenpaket. Wie wir aber bereits in unserer Meldung zum Tarif all-in light im Dezember verdeutlicht haben, handelt es sich dabei nicht um eine mobile Flatrate: Enthalten ist ein Kontingent von 200 Megabyte (MB) pro Monat. Ist dieses verbraucht, wird automatisch ein 100-MB-Datenpaket nachgebucht, das 2 Euro extra kostet. Dieses kann dreimal in Anspruch genommen werden, so dass für den Tarif insgesamt bis zu 31 Euro monatlich anfallen können.

Bei den meisten anderen Smartphone-Tarifen ist es üblich, nach dem Aufbrauchen des Volumens die Geschwindigkeit zu drosseln, den weiteren Zugriff aber kostenfrei zu ermöglichen. Base vollzieht das erst nach Buchung der drei Zusatzpakete. Auf Wunsch ist der Tarif auch mit einem Smartphone bestellbar, das Samsung Galaxy S4 mini gibt es beispielsweise für einen monatlichen Aufpreis von 11 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Tablet-Datenpaket mit Huawei MediaPad 7 Youth

Die Internet Option S kostet 7,99 Euro pro Monat und beinhaltet neben einer schmalen Daten-Portion von 100 MB das passende Tablet: Im März wird der Tarif mit einem Huawei MediaPad 7 Youth mit Dual-Core-Prozessor und 8 Gigabyte Speicherplatz angeboten. 3 Euro des monatlichen Beitrags entfallen auf den Tablet-PC. Wie auch bei Base all-in light gilt: Ist das Volumen erschöpft, wird bis zu dreimal ein Paket mit 100 MB zu 2 Euro gebucht, erst dann sinkt das Tempo auf GPRS-Niveau mit 56 Kilobit pro Sekunde herab. Die Option ist an den Mobilfunktarif Base internet geknüpft, der den Kunden wiederum 24 Monate vertraglich bindet.

Für Nutzer, die drei Monate lang hintereinander jeweils alle drei möglichen Datenpakete nachbuchen, gilt bei beiden Tarifen eine Besonderheit: In diesem Fall stuft E-Plus die Kunden automatisch in den nächstgrößeren Tarif hoch - wie die Internet Flat L Plus für 15 Euro. Surfen können die Kunden mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde, Anfang März beginnt E-Plus jedoch damit, die LTE-Nutzung ohne Zusatzkosten freizuschalten. Zunächst beschränkt sich dies auf Berlin, Leipzig und Nürnberg, künftig sollen weitere Städte hinzukommen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang