News

Bank DKB ermöglicht Geldversenden via App

Die Deutsche Kreditbank (DKB) kooperiert mit dem Startup Cringle: Monatlich können DKB-Kunden jetzt bis zu 100 Euro kostenlos über die Cringle-App versenden.

15.12.2014, 10:30 Uhr (Quelle: DPA)
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Das Geschäft mit dem Versenden von Geld über Smartphone-Apps lockt jetzt auch etablierte Banken an. Die Deutsche Kreditbank (DKB) kooperiert dafür mit dem Startup Cringle, wie die Unternehmen am Montag mitteilten. Pro Monat kann ein Nutzer bis zu 100 Euro über die Cringle-App verschicken, abgewickelt wird die Zahlung per Lastschrift von der DKB. Pro Transaktion werden 20 Cent fällig, zum Start wurde die Gebühr auf 10 Cent gekappt.

Per Paypal-App Geld überweisen

Das neue Angebot trifft bereits auf Wettbewerb im Markt. So bietet der Online-Bezahldienst PayPal seit Juli das Versenden von Geld über seine Smartphone-App in Deutschland an. Für Kunden, die ihren PayPal-Account mit einem deutschen Bankkonto verknüpft haben, ist das Angebot kostenlos, bei Kreditkarten wird eine Gebühr fällig.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang