News

Bald zehn Millionen ".de"-Domains

Sonderaktion von united-domains.de: Bis zur 10-Millionen Grenze kostet eine neue Domain nur einen Euro.

08.06.2006, 17:53 Uhr
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

Spätestens Ende Juni soll die Marke von zehn Millionen ".de"-Domains fallen. Für den Starnberger Registrar united-domains.de ist dies Anlass zu einer Sonderaktion.
Registrieren für den Rekord
Derzeit seien etwa 9,95 Millionen Top-Level-Domains mit der Endung ".de" registriert. Es fehlen also noch rund 50.000 Adressen. Damit die Grenze von zehn Millionen schneller erreicht wird, müssen neue Domain-Inhaber her. So kostet die ".de"-Domain bei den Starnbergern ab sofort im ersten Jahr lediglich einen Euro.
Die ".de"-Domain ist die zahlenmäßig stärkste Länderkennung der Welt. Unter der zweitgrößten Länderkennung, der britischen ".uk", sind fünf Millionen Domains registriert. "Deutschland ist schon jetzt Domain-Weltmeister. Doch wer sich beeilt und seine ".de"-Domain noch vor dem Überschreiten der Schallmauer von zehn Millionen anmeldet, kann auch persönlich vom einzigartigen Domain-Boom in Deutschland profitieren", so Alexander Helm von united-domains.de.
Domain-Weltmeister
Die Aktion endet mit dem Durchbruch der 10-Millionen-Schallmauer. Sie gilt für alle neu bestellten ".de"-Domains im ersten Jahr ihrer Registrierung und ist auf maximal zehn ".de"-Domains je Kunde beschränkt. Gesonderte Einrichtungsgebühren werden nicht erhoben. Nach dem ersten Jahr sowie nach Überschreitung der 10-Millionen-Marke kostet die Domain 12 Euro pro Jahr.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang