Stromnetzwerk

AVM veröffentlicht Updates für Fritz!Powerline 1000E, 1220E und 1220

Für gleich drei Powerline-Adapter bietet AVM neue Software-Versionen zum Download an. Der Hersteller will mit den Updates vor allem die Stabilität erhöhen.

Christoph Liedtke, 01.09.2021, 09:56 Uhr
AVM Fritz!Powerline 1220E© AVM

Der Berliner Netzwerkspezialist AVM hat für drei seiner Stromnetzwerk-Produkte, die das Unternehmen unter der Fritz!Powerline-Serie vermarktet, Updates veröffentlicht. Für Fritz!Powerline 1220E steht die Software-Version 2.11.0.0-34 bereit, Fritz!Powerline 1220 erhält ein Update auf Version 2.11.0.0-2 und Fritz!Powerline 1000E wird mit der Software-Version 2.11.0.0-39 versorgt. Die kleinen Updates sind auf den 31. August 2021 datiert und nur rund 1 MByte groß. Sie fokussieren sich auf eine erhöhte Stabilität. Nachfolgend listen wir die Neuerungen der Updates auf.

Neue Features der Updates

  • Verbesserung: Verbindungsstabilität
  • Verbesserung: IPTV-Übertragung über einen per Powerline an der FRITZ!Box angeschlossen Server zu mehreren über Powerline verbundenen Clients ermöglicht
  • Verbesserung: Stabilität (nur 1220E und 1000E)
  • Verbesserung: im Bereich Powerline Netzwerk-Management (nur 1220E und 1000E)
  • Verbesserung: bessere Ermittlung der Mesh-Topologie (nur 1220E und 1000E)
  • Behoben: Probleme bei der IPTV-Übertragung (nur 1220E)

Die Updates für Fritz!Powerline 1000E, 1220E und 1220 können über die Benutzeroberfläche der Fritz!Box im Menü unter "Heimnetz" > "Mesh" angestoßen und aufgespielt werden.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang