News

AVM: Preise und Verfügbarkeit für Fritz!Box 3490, Fritz!Powerline 1000E und neue Repeater

Auf der IFA in Berlin präsentiert AVM etliche neue Produkte wie die neue Fritz!Box 3490, zwei neue WLAN-Repeater und den Powerline-Adapter Fritz!Powerline 1000E. AVM gab am Mittwoch Details zu Preisen und Verfügbarkeit seiner IFA-Highlights bekannt.

04.09.2014, 00:10 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Heimspiel für AVM: Der Berliner Netzwerk-Spezialist präsentiert seine Produkt-Neuheiten auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA), die in dieser Woche ihre Tore öffnet. Bereits Anfang Juli hatte der Fritz!Box-Hersteller seine IFA-Highlights wie die Fritz!Box 3490 vorgestellt, die Messebesucher vom 5. Bis 10. September am Messestand des Unternehmens in Halle 17 live im Einsatz sehen können. Am Mittwoch gab AVM Details zu Preisen und Verfügbarkeit der neuen Fritz!-Produkte bekannt.

Fritz!Box 3490 nach der IFA für 159 Euro erhältlich

Die neue Fritz!Box 3490, die an jedem DSL-Anschluss nutzbar ist, unterstützt Vectoring und VDSL 100. Zudem bietet der WLAN-Router Dual-Band-WLAN mit bis zu 1.300 Mbit/s per schnellem AC-Standard und gleichzeitig mit bis zu 450 Mbit/s per WLAN N. Das Gerät dient auch als Mediaserver und bringt NAS-Funktionalität mit. Zur Ausstattung gehören zwei USB-3.0-Anschlüsse und vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Zum Einsatz kommt die aktuelle Firmware Fritz!OS 6.2, die 99 neue Verbesserungen und Neuerungen mitbringt. Die Fritz!Box 3490 ist laut AVM direkt nach der IFA zum Preis von 159 Euro erhältlich.

Kunden mit Kabel-TV-Anschluss können frei empfangbare Programme mit dem neuen Fritz!WLAN Repeater DVB-C auf Smartphone und Tablet streamen. Der Repeater fungiert dabei zum einen als WLAN-AC-Verstärker, der gleichzeitig über die Frequenzen 2,4 und 5 GHz funkt. Zum anderem dient er auch als DVB-C-Tuner, der zwei TV-Programme gleichzeitig übertragen kann. Per Fritz!App TV haben Nutzer Zugriff auf eine Senderliste und Programminformationen (EPG), können Sender wechseln oder Inhalte zoomen. Der integrierte Gigabit-LAN-Port erlaubt den Anschluss von weiteren Geräten. AVM kündigte am Mittwoch an, dass der Fritz!WLAN Repeater DVB-C direkt nach der IFA für 99 Euro erhältlich ist. Die für iOS und Android erhältliche Fritz!App TV wird ab dem Marktstart des Repeaters kostenlos in den App Stores zum Download bereitstehen.

Unter 100 Euro: Fritz!WLAN Repeater 1750E und Powerline-Adapter Fritz!Powerline 1000E

AVM wird mit dem FRITZ!WLAN Repeater 1750E in Kürze einen weiteren WLAN-Verstärker auf den Markt bringen, der ebenfalls auf beiden Frequenzbändern funkt. Unterstützt wird sowohl WLAN AC mit bis zu 1.300 Mbit/s als auch WLAN N mit bis zu 450 Mbit/s. Der WLAN Repeater beherrscht die intelligente Bandwahl (Cross Band Repeating) und wählt laut AVM immer den schnellsten Weg vom und zum WLAN-Router. Geräte ohne WLAN-Anschluss lassen sich über den Gigabit-LAN-Anschluss anbinden. Auf Knopfdruck soll sich der Repeater schnell ins Heimnetz integrieren. Über die optimale Platzierung des Geräts informiert eine fünfstufige LED-Anzeige der WLAN-Stärke. Der Fritz!WLAN Repeater 1750E kommt direkt nach der IFA für 89 Euro in den Handel.

Einen Datendurchsatz von 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) über die heimische Stromleitung schafft der neue Powerline-Adapter Fritz!Powerline 1000E. Der auf dem neuen HomePlug-AV2-Standard basierende Adapter eigne sich damit laut AVM unter anderen für HD-Streaming. Im Vergleich zu anderen Powerline-Klassen soll das neue Gerät 60 Prozent mehr Reichweite bieten. Das Gigabit-Powerline-Produkt der Berliner ist individuell ab Werk verschlüsselt. Ab sofort ist der Powerline-Adapter Fritz!Powerline 1000E im Set für 99 Euro erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang