Update

AVM: Neues Fritz! Labor für die Fritz!Box 7590 und 7490

Nutzer der Fritz!Box 7590 und 7490 können sich jetzt eine neue Laborversion installieren. Die AVM-Techniker haben einige Verbesserungen in Fritz!OS eingebaut und Fehler behoben.

Jörg Schamberg, 14.02.2020, 12:41 Uhr
AVM Fritz!Labor© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Der Router-Hersteller AVM hat für die Fritz!Box 7590 und 7490 neue Laborversionen zum Download bereitgestellt. Für die Fritz!Box 7590 ist Fritz!OS 07.19-75737 im Laborbereich der AVM-Homepage verfügbar, für die Fritz!Box 7490 gibt es dort Fritz!OS 07.19-75736 frisch aus der Entwicklung. Nutzer der beiden Router profitieren nach der Installation der Laborversion von Verbesserungen und Fehlerbehebungen und können bereits vor Veröffentlichungen der finalen Version einen Blick auf neue Features von Fritz!OS werfen.

Das bietet das neue Fritz! Labor für die Fritz!Box 7590 und 7490

Im Changelog zu den Laborversionen führt AVM konkret diese Verbesserungen und Fixes auf:

Internet

  • Verbesserung Bei Änderungen der Konfiguration der DoT (DNS over TLS) Einstellungen erfolgt eine Benachrichtigung (Push-Mail)
  • Behoben Reproduzierbarer Neustart bei Hinzufügen einer Netzwerkanwendung unter "Internet / Filter"
  • Behoben Priorisierte Anwendungen wurden nach Neustart gelöscht
  • Behoben Aktivierung der verschlüsselten Namensauflösung im Internet (DNS over TLS) war nicht mit 2-Faktor-Authentifizierung geschützt
  • Behoben Nur eine Portfreigabe bei manueller Adresseingabe möglich

WLAN

  • Verbesserung Stromverbrauch im Modus "Green AP" bei einer Kanalbandbreite von 160 MHz (VHT160) optimiert (7590 und 6590)
  • Verbesserung Meldungen unter "System / Ereignisse" bei Anmeldungen am WLAN-Gastzugang verbessert

Smarthome

  • Behoben Fehlerhafte Solltemperatur bei Zugriff auf die FRITZ!Box über MyFRITZ!

System

  • Verbesserung Stabilität
  • Verbesserung Anzeige gesperrter Geräte auf der Übersichtsseite ergänzt
  • Verbesserung Schnelleres Laden der Benutzeroberfläche
  • Behoben Überflüssiger Text bezüglich entgangener Anrufe war noch in den Einstellungen der "Info"-LED vorhanden

USB

  • Behoben RSS-Feeds ließen sich nicht mehr hinzufügen
  • Behoben Zugriff auf den Online-Speicher schlug aufgrund des vermeintlich vollen Speichers fehl
  • Behoben Falsche Anzeige der Speicherkapazität

Umstellung auf stabile Fritz!OS-Version jederzeit möglich

AVM weist wie immer darauf hin, dass Laborversionen Beta-Status haben und es eventuell zu Fehlfunktionen kommen kann. Jederzeit ist laut dem Hersteller jedoch eine Rückkehr auf die stabile Fritz!OS-Version möglich. Diese Umstellung ist etwa über das im Download enthaltene Windows-Programm "revocer.exe" möglich. Alternativ lässt sich in den Fritz!OS-Einstellungen unter System > Update > Fritz!OS-Version wieder zur stabilen Version wechseln.

Anzeige

Fritz!Box-Router für jeden Bedarf

AVM Fritz!Box 7590© AVM

AVM bietet seine WLAN-Router Fritz!Box sowohl für DSL- und VDSL-Anschlüsse als auch für den Kabelanschluss an.

Fritz!Box-Router bei Amazon Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup