Frisch aus der Entwicklung

AVM: Neue Laborversion für Fritz!Box 7490

Eine neue Version von Fritz!OS-Labor für die Fritz!Box 7490 bringt unter anderem eine Verschlüsselung für MyFritz! via SSL und mehr Performance für USB-Sticks und -Festplatten.

AVM Fritz!Labor© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Berlin - Frisch aus dem Labor: AVM hat eine neue Laborversion von Fritz!OS für die Fritz!Box 7490 zur Verfügung gestellt, die mehrere Änderungen vornimmt.

Neue Features für Fritz!Box 7490

Die aktuelle Laborversion von Fritz!OS trägt die Bezeichnung 6.98-48254 und liefert laut AVM zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen rund um MyFritz!, USB/NAS und DECT/Fritz!Fon.

Laborversion mit "Let´s encrypt"

Zu den Highlights zählt nun die Möglichkeit, sich von der Organisation letsencrypt.org ein SSL-Zertifikat für die MyFritz!-Adresse ausstellen zu lassen. Browser-Zugriffe auf die Oberfläche der Fritz!Box über die MyFritz!-Adresse erfolgen dann ohne Sicherheitswarnung, da die meisten Browser den Zertifikaten von letsencrypt.org vertrauen.

Voraussetzung dafür ist die Registrierung der Fritz!Box bei MyFritz! auf www.myFritz.net. Die Option hat AVM "Let´s encrypt" getauft und findet sich in den Einstelllungen unter "Internet/MyFritz! Konto".

Auch Links auf NAS-Dateifreigaben der Fritz!Box können so von Dritten ohne störende Zertifikatswarnungen genutzt werden. Das Zertifikat ist derzeit 60 Tage lang gültig und wird danach automatisch erneuert.

Mehr Speed für Speicher

Eine weitere Verbesserung betrifft angeschlossene USB-Sticks oder -Festplatten mit dem Dateisystem NTFS. Datenträger, die mit NTFS formatiert sind, sollen nach Angaben des Herstellers von einer höheren Geschwindigkeit profitieren. Auf die Änderungen für Fritz!Fon-Geräte geht der Berliner Routerspezialist nicht genauer ein.

Installation auf eigene Gefahr

AVM weist darauf hin, dass die Fritz!OS-Laborversion sich im Beta-Status befindet und Fehlfunktionen nicht ausgeschlossen werden können. Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung der Labor-Version entstehen, übernimmt AVM keine Haftung.

Die Version ist nicht geeignet für 7490-Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden, ausgenommen 1&1 (www.1und.de) Homeserver.

Marcel Petritz

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang