Fritz!OS

AVM: Neue Labor-Updates für Fritz!Repeater 3000 und 2400

AVM stellt neue Softwareupdates aus dem Fritz!-Labor bereit. Die Aktualisierungen betreffen die zwei beliebten Fritz!Repeater 3000 und 2400, sie fokussieren sich auf kleinere Verbesserungen.

Christoph Liedtke, 28.04.2021, 10:48 Uhr
AVM Fritz!Repeater 3000© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Der in Berlin ansässige Netzwerkspezialist AVM hat am gestrigen Dienstag neue Labor-Updates für die Fritz!Repeater 3000 und 2400 veröffentlicht. Die rund 30 Mbyte großen Updates sind auf den 27. April 2021 datiert und stehen in den Versionen 07.24-87765 für den 3000er-Repeater und 07.24-87767 für den 2400er-Repeater zum Download bereit.

Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Labor-Updates

  • Behoben - Sekundenlange Unterbrechung der Datenübertragung bei Wechsel von 5 auf 2,4 GHz bei ungünstiger Positionierung des Fritz!Repeaters
  • Behoben - Unterbrechungen beim Videostreaming wenn IPv6 Verbindungen genutzt werden
  • Behoben - Beim Neuverbinden des Fritz!Repeaters wurde in manchen Fällen zunächst nur eine 2,4 GHz Verbindung aufgebaut

Die Labor-Software kann für die zwei Modelle direkt bei AVM als gezippte Datei heruntergeladen werden. AVM weist darauf hin, dass sich Laborversionen noch im Betastatus befinden und Fehler auftreten könnten. AVM übernimmt für Schäden keine Haftung.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang