Verbesserungen im WLAN-Bereich

AVM: Neue Labor-Firmware für die Fritz!Box 7490

Eine neue Labor-Version für die Fritz!Box 7490 bringt unter anderem neue Funktionen für den WLAN-Gastzugang mit. Außerdem hatte AVM kürzlich eine neue Labor-Version für die Fritz!Box 7390 veröffentlicht.

Jörg Schamberg, 15.04.2016, 16:49 Uhr
AVM Fritz!Box 7490Für die Fritz!Box 7490 ist eine neue Labor-Firmware erhältlich.© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Berlin – Experimentierfreudigen Besitzern einer Fritz!Box 7490 hat AVM aktuell wieder eine neue Labor-Version für ihren WLAN-Router bereitgestellt. Die Beta-Firmware erlaubt schon jetzt einen Einblick in die kommenden Neuerungen der Fritz!OS-Benutzeroberfläche. Bereits vor einer Woche hatte AVM zudem eine neue Firmware für die Fritz!Box 7390 mit dem Status "Release Candidate" veröffentlicht.

Labor für die Fritz!Box 7490: Verbesserungen für den WLAN-Gastzugang

Die Labor-Version Fritz!OS 6.55-32975 für die Fritz!Box 7490 soll die neueste WLAN-Software enthalten und unter anderem erweitere Funktionen für den WLAN-Gastzugang bzw. den privaten Hotspot bieten. Nun lasse sich eine individuell gestaltete Vorschaltseite mit eigener Grafik und Text einbinden. Dies ist beispielsweise praktisch für Cafés oder Arztpraxen, die ihren Gästen und Kunden einen WLAN-Zugang anbieten. Für den Gastzugang findet sich jetzt auch eine wochentagsgenaue WLAN-Zeitschaltung mit grafischer Darstellung.

Außerdem soll die Labor-Version die Stabilität der Fritz!Box 7490 verbessern, da verschiedene Bugs behoben wurden. Apple-Geräte sollen sich nach Installation der Labor-Version außerdem besser in das WLAN-Netz der Fritz!Box einwählen können. Schließlich hat AVM auch im Bereich Internet die Leistung optimiert. Wie immer weist AVM darauf hin, dass Laborversionen Beta-Status haben und es zu Fehlfunktionen kommen kann. Für Labor-Firmware leistet AVM entsprechend keinen technischen Support.

Labor für die Fritz!Box 7390: Optimierte Heimnetz-Übersicht

Bereits am vergangenen Freitag gab AVM den Release Candidate Fritz!OS 6.36-32911 mit der neuesten DSL-Software für die Fritz!Box 7390 frei. Nutzer profitieren von einer optimierten Übersicht des Heimnetzes und einer optimalen Darstellung der Benutzeroberfläche auf verschiedenen Geräten wie PC, Tablet und Smartphone. Neue Funktionen stehen unter anderem für Fritz!Fon C4 und MT-F zur Verfügung. Die Unterstützung von VDSL-Vectoring soll laut AVM optimiert worden sein.

Die neuen Laborversionen für die Fritz!Box 7490 und 7390 finden sich im Labor-Bereich auf der AVM-Homepage.

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang