Fritz!OS

AVM: Neue Fritz!Labor-Versionen für Fritz!Box 7490 und 7590

Der Berliner Netzwerkspezialist AVM hat erneut weitere Versionen von Fritz!Labor bereitgestellt. Die Updates sind für die Fritz!Box 7490 und Fritz!Box 7590 verfügbar.

AVM Fritz!Box 7590© AVM

Berlin - AVM hat für seine WLAN-Router Fritz!Box 7490 und Fritz!Box 7590 neue Beta-Firmwares veröffentlicht. Die aktuellen Fritz!Labor-Versionen stehen seit kurzer Zeit zum Download bereit.

Probleme möglich

Neben der bereits bekannten Möglichkeit, sich ein SSL-Zertifikat für die MyFritz!-Adresse ausstellen zu lassen, liefern die nächsten Fritz!OS-Varianten aus dem Labor auch mehr Features - aber auch neue Probleme. Die von AVM verwendete Methode zur Zertifikats-Signierung durch "Let's Encrypt" wurde seitens des gleichnamigen Anbieters wieder abgeschaltet. AVM arbeitet laut eigenen Angaben an der Umstellung auf eine andere Methode. Darüber hinaus kann die neue PMF-Funktion (Protected Management Frames) für mehr Sicherheit Inkompatibilitäten mit WLAN-Geräten verursachen.

Der Changelog des Herstellers im Überblick:

Telefonie

  • Zeitsteuerung für Rufumleitungen

WLAN

  • Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF) aktiviert
  • Unterstützung für 160 MHz-Kanalbandbreite hinzugefügt

DECT

  • Fritz!Fon Startbildschirm Ereignisse Anzeige für eingegangene Faxe
  • Fritz!Fon Mediaplayer: Speichern und Laden von Musiklisten als .xsfp Datei per Fritz!NAS möglich
  • Fritz!Fon Startbildschirm Smart-Home scrollbar, um mehr Smart-Home-Geräte anzuzeigen
  • Fritz!Fon Unterstützung für bis zu fünf eigene Klingeltöne pro Handgerät
  • Fritz!Fon ermöglicht Update für Fritz!Box (auf Wunsch PIN-geschützt)
  • Fritz!Box unterstützt Software Update für kompatible Handgeräte anderer Hersteller Fritz!Fon
  • Rufnummernauflösung nach Landes- und Ortsvorwahlen

Downloads auf der Website

Die Version 113.06.98-49494 für die Fritz!Box 7490 und der Gegenpart 06.98-49475 für die Fritz!Box 7590 können auf der Seite des Unternehmens heruntergeladen werden. Weitere Informationen zu den Änderungen, Lösungen zu möglichen Problemen sowie die Downloads finden sich auf der Website von AVM unter den weiterführenden Links.

Beta: Keine Haftung bei Schäden

AVM weist darauf hin, dass die Laborversionen Beta-Status haben. Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung dieser Software entstehen, übernimmt der Hersteller keine Haftung. Die Laborversion 113.06.98-49494 ist nicht geeignet für 7490-Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden, ausgenommen Homeserver von 1&1 (www.1und1.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
).

Marcel Petritz

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup