News

AVM: Fritz!Powerline 540E mit integriertem WLAN-Modul ab sofort erhältlich

AVM hat seinen neuesten Powerline-Adapter mit WLAN-Funktionalität ausgestattet. Der 540E bietet per Powerline einen Datendurchsatz von bis zu 500 Mbit/s, per WLAN nach n-Standard funkt der Adapter mit bis zu 300 Mbit/s.

06.11.2013, 09:15 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) Anfang September in Berlin hatte Netzwerk-Spezialist AVM unter anderem das neueste Mitglied seiner Powerline-Familie vorgestellt. Der Powerline-Adapter Fritz!Powerline 540E ist zugleich das erste Powerline-Produkt von AVM, das WLAN-Funktionalität integriert. Die Heimvernetzung soll damit noch einfacher und flexibler erfolgen können. Ab sofort ist der Adapter im Handel erhältlich.

500 Mbit/s per Powerline, 300 Mbit/s per WLAN

Der in ein weißes Gehäuse gekleidete Powerline-Adapter Fritz!Powerline 540E misst 59 x 132 x 41 Millimeter und lässt sich ohne Software-Installation an jeder Steckdose einsetzen. Über das heimische Stromnetz bietet der Adapter per Powerline Datendurchsatzraten von theoretisch bis zu 500 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Das integrierte WLAN-Modul verfügt über 2 x 2 MIMO-Antennen und funkt auf dem 2,4-GHz-Frequenzband nach WLAN-Standard 802.11n mit bis zu 300 Mbit/s.

Laut AVM lassen sich mit dem Powerline-Adapter auch bandbreitenintensive Anwendungen wie HD-Video und Multimedia-Streaming realisieren. Quality of Services sorgt dabei dank Datenpriorisierung für eine störungsfreie Videoübertragung und Internettelefonie. Unterstützt wird auch das neue Internetprotokoll IPv6.

Zur Ausstattung des Adapters gehören zwei LAN-Ports zur Verbindung von PC, Drucker & Co. per Ethernet-Kabel, die Ports unterstützen Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s (Fast-Ethernet). Über eine integrierte Steckdose verfügt der 540E allerdings nicht.

Ab Werk verschlüsselt

Dank der Kombination mit der WLAN-Funktion des 540E wird auch die Einbindung von Netzwerkgeräten, Smartphones, Tablets und internetfähiger Unterhaltungselektronik wie TV und Hifi-Anlage in das über die hausinterne Stromleitung realisierte Netzwerk ermöglicht. Mit Hilfe von Powerline lassen sich auch Räume mit einem Internetzugang erschließen, die ansonsten per WLAN nicht erreichbar gewesen wären.

Der Powerline-Adapter lässt sich über eine eigene Benutzeroberfläche bedienen. Sicherheit ab Werk bieten eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung für die Powerline-Verbindung sowie WPA2 für die WLAN-Funkverbindung. Dank Updatefunktion lässt sich der Fritz!Powerline 540E mit einer neuen Firmware und neuen Features aktualisieren. Mit anderen Powerline-Adaptern der 500- und 200-Mbit/s-Klasse soll der 540E kompatibel sein.

Der AVM Powerline-Adapter Fritz!Powerline 540E ist ab sofort zum Preis von 79 Euro im Handel erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang