Software-Aktualisierung

AVM: Fritz!Fon App für iOS erhält Update

Das Unternehmen AVM hat ein Update für die iOS-Variante seiner Fritz!Fon App bereitgestellt. Android-Nutzer müssen hingegen noch warten.

Marcel Petritz, 06.04.2016, 15:31 Uhr (Quelle: DPA)
AVM© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Berlin - Routerhersteller AVM hat ein Update für die iOS-Version der Fritz!Fon App veröffentlicht. Sie erlaubt nun die Nutzung des Zwischenspeichers zum Übertragen von Telefonnummern. Nutzer können auch auswählen, ob sie über die Fritz!Box oder die Mobilfunkverbindung von Smartphone oder Tablet telefonieren wollen.

Update für iOS 7.0 oder höher

Laut AVM wurde außerdem an der Kontaktsuche geschraubt: Bei Eingabe einer Telefonnummer zeigt die App nun alle möglichen Kontakte zur Auswahl an. Das Update gibt es für iPad und iPhone mit iOS-Versionen ab 7.0, auf der Fritz!Box muss Fritz!OS 6.10 oder höher installiert sein. Android-Nutzer müssen sich noch gedulden. Fritz!App Fon verbindet sich über WLAN mit der Fritz!Box und macht aus dem Smartphone ein Mobilteil für die Festnetzanlage.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang