News

AVM: Fritz!Dect Repeater 100 und Fritz!Dect 200 ab sofort verfügbar

AVM hat die sofortige Verfügbarkeit seines neuen Fritz!Dect Repeater 100 zum Erweitern von DECT-Funknetzen sowie der intelligenten Steckdose Fritz!Dect 200 bekanntgegeben.

11.01.2013, 12:00 Uhr
Welt© Julien Eichinger / Fotolia.com

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) im vergangenen September hatte der Berliner Router-Hersteller AVM neue Lösungen für LTE, Powerline und DECT gezeigt. Vorgestellt wurde unter anderem die intelligente Steckdose Fritz!Dect 200. Ein wenig später wurde auch der Fritz!Dect Repeater 100 angekündigt. Ab sofort sind beide AVM-Produkte im Handel erhältlich.

DECT-Reichweite vergrößern

Ist in Teilen eines Gebäude nur ein schlechter WLAN-Empfang möglich, bietet sich der Einsatz eines WLAN-Repeaters an, der das Funksignal verstärkt. Wer dagegen gerne schnurlos per DECT-Telefon telefoniert und die Reichweite des DECT-Funknetzes vergrößern möchte, findet nun eine Lösung in Form des Fritz!Dect Repeater 100.

Der kompakte, lediglich 93 x 59 x 41 Millimeter messende DECT-Verstärker vergrößert den Empfangs- und Sendebereich des Funknetzes. Dank einer integrierten Steckdose geht kein Steckplatz im Haushalt verloren, das Gerät selbst lässt sich an jedem herkömmlichen 230 Volt-Netzanschluss verwenden. Der in weißem Gehäuse daherkommende Repeater verfügt über zwei Schalter mit Leuchtdioden zum An- und Abmelden an der Basisstation beziehungsweise zum Ein- und Ausschalten der LEDs.

In Kombination mit einem AVM Fritz!Box-Router sind die über den Repeater geführten DECT-Telefonate abhörsicher verschlüsselt. Die DECT-Verschlüsselung ist nach Unternehmensangaben bereits standardmäßig ab Werk voreingestellt. Bis zu drei Gespräche lassen sich gleichzeitig führen. Über den Repeater sind laut AVM zahlreiche Funktionen der Fritz!Box-Router und der Fritz!Fon-Schnurlosetelefone auch über eine größere Distanz nutzbar. Der Stromverbrauch im Betrieb liegt bei circa 1,2 Watt.

Der Fritz!Dect Repeater 100 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79 Euro im Handel erhältlich.

Fritz!Dect 200: Elektrische Geräte auch von unterwegs schalten

Ebenfalls verfügbar ist ab sofort mit Fritz!Dect 200 die erste intelligente Funksteckdose von AVM, mit der sich elektrische Geräte schalten lassen. Zudem ist der Stromverbrauch der Geräte messbar. Die Fritz!Dect-Steckdose, die optisch dem Fritz!Dect Repeater 100 ähnelt und auch über identische Abmessungen verfügt, lässt sich per PC und Tablet sowie von unterwegs auch über die MyFritz!-App per Smartphone schalten und steuern. Regeln lässt sich beispielsweise mit der Fritz!Dect 200 die Beleuchtung, der Einsatz von Haushaltsgeräten oder von Netzwerkgeräten wie Druckern. Die Leistungsaufnahme liegt bei maximal 1,5 Watt.

Alle Fritz!Box-Modelle mit DECT-Funktion und Firmware Fritz!OS 5.50 unterstützen die Fritz!Dect 200, die zum Preis von 49 Euro erhältlich ist.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang