News

AVM: Fritz!Box 7272 ab sofort erhältlich

Mit der Fritz!Box 7272 bringt AVM das aktualisierte Nachfolge-Modell der 7270 in den Handel. Der neue Router bietet WLAN-N mit bis zu 450 Mbit/s und lässt sich als Multimediazentrale im Heimnetz nutzen.

22.08.2013, 15:18 Uhr
AVM Fritz!Box 7272© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Die in die Jahre gekommene Fritz!Box 7270 erhält eine Nachfolgerin. Der Berliner Netzwerkspezialist AVM gab am Donnerstag den Marktstart seines neuen WLAN-Routers Fritz!Box 7272 bekannt, der erstmals auf der diesjährigen CeBIT im März vorgestellt worden war. Der Router lässt sich laut AVM als Multimediazentrale im Heimnetz einsetzen.

WLAN-N mit bis zu 450 Mbit/s

Allerdings ist die in ein rot-silbernes Gehäuse gekleidete Fritz!box 7272 im Gegensatz zur 7270 kein Dualband-Router: Das neue AVM-Produkt funkt lediglich auf der Frequenz 2,4 GHz. Dafür bietet der neue Router aber WLAN nach n-Standard mit bis zu 450 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) statt maximal 300 Mbit/s wie noch bei dem Vorgänger-Modell. Statt mit drei Antennen kommt die 7272 mit zwei auf der Gehäuserückseite platzierten, kurzen Funkantennen aus. Die 7272 lässt sich an allen ADSL-Anschlüssen mit Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s nutzen, ein ADSL2+-Modem ist integriert.

Auf der Rückseite der Fritz!Box finden sich zwei Gigabit- sowie zwei Fast-Ethernet-LAN-Anschlüsse. Ausgestattet ist die Fritz!Box 7272 zudem mit einer USB 2.0-Schnittstelle für den Anschluss eines Druckers oder einer Festplatte, mit zwei analogen Anschlüssen für Telefon, Fax oder Anrufbeantworter sowie einem Anschluss für ISDN-Telefone. Die integrierte Telefonanlage unterstützt Internettelefonie, an der DECT-Basis können sich bis zu sechs Schnurlostelefone anmelden.

Fritz!OS unterstützt Smart-Home und zahlreiche Komfortfunktionen

Auf der Oberseite der Fritz!Box finden sich neben fünf LED-Anzeigen für Betriebsstatus und Verbindungsanzeige auch ein DECT- sowie ein WLAN-Taster. Über diese lassen sich DECT-Telefone einfach mit der Basisstation verbinden bzw. WLAN-Geräte sicher in das Heimnetz einbinden. Online-Speicher stehen dank der erweiterten NAS-Funktionalität auch im Heimnetz zur Verfügung. Dort gespeicherte Filme, Bilder und Musik lassen sich über den integrierten Mediaserver im gesamten Netzwerk abrufen. Laut AVM lässt sich die Fritz!Box 7272 auch für IPTV, Video-on-Demand, Mediastreaming sowie über geeignete UPnP-AV-fähige Geräte auch für Internetradio und Podcasts einsetzen.

Die 7272 verfügt über das neue Betriebssystem Fritz!OS und gibt dem Anwender über die Benutzeroberfläche im Browser Zugriff auf zahlreiche Komfortfunktionen wie die Einbindung von Online-Telefonbüchern, Smart-Home-Unterstützung, WLAN-Gastzugang oder Kindersicherung. Über den AVM-Dienst MyFritz! lässt sich auch unterwegs per Notebook, Smartphone oder Tablet auf die Fritz!Box zugreifen. Der AVM-Router unterstützt zudem das Internetprotokoll IPv6. Bereits ab Werk bietet die 7272 WLAN- und DECT-Verschlüsselung sowie eine voreingestellte Firewall.

Die neue Fritz!Box 7272 ist ab sofort für 179 Euro im Handel erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang