Update

AVM bringt neue Funktionen für MyFritz!

Die MyFritz!-Website von AVM wurde überarbeitet. Es gibt viele kleine Anpassungen und auch einige neue Features. Die Änderungen im Überblick.

AVM© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Berlin – AVM hat seiner MyFritz!-Website ein Update spendiert, das viele Verbesserungen im Detail enthält und einige Neuerungen mit sich bringt.

Regelmäßige Berichte und mehr Transparenz

So können Nutzer von MyFritz! sich nun regelmäßig Berichte zuschicken lassen, die Informationen über die verwendeten Fritz!-Produkte und über das eigene MyFritz!-Konto beinhalten. Das Intervall kann dabei auf wöchentlich oder monatlich festgelegt werden. Auch die Anmelde-Historie wurde transparenter gestaltet. Beispielsweise werden jetzt die IP-Adresse, die Browser-Version und das bei der Anmeldung verwendete Gerät angezeigt. Darüber hinaus wird der Nutzer nun bei jeder Anmeldung eines neuen Gerätes per E-Mail informiert.

Geräteübersicht überarbeitet

Die Geräteübersicht wurde ebenfalls verbessert. Mit der neuen Version werden nun auch Geräte hinter der Fritz!Box dargestellt. Außerdem werden für alle aktiven Fritz!-Produkte Informationen über installierte Fritz!OS-Versionen, Updates und Smart-Home-Geräte angezeigt.

Weniger Captchas

Zudem sollen nun bei einem Login seltener Captchas von Google angezeigt werden, da laut dem Hersteller die Bot-Erkennung im Hintergrund in vielen Fällen jetzt automatisch erfolgt.

Einfacherer Zugriff auf MyFritz!

Zu guter Letzt ist es nun möglich, im MyFritz!-Account den FritzBox-Benutzer zu hinterlegen, so dass dieser direkt beim Aufruf in der URL übergeben wird. Damit muss nun nicht mehr die hinterlegte Email-Adresse manuell in den Benutzernamen geändert werden.

Beispiel: Aus https://xxxxx.myfritz.net:40123/myfritz?user=mail%40domain.de wird auf Wunsch künftig https://xxxxx.myfritz.net:40123/myfritz?user=benutzername.

Marcel Petritz

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup