News

Autobild TV fährt auf YouTube ab

Nachdem das Automagazin bereits vor einem Jahr auf Joost zu sehen war, startet Autobild TV nun einen eigenen YouTube Channel und präsentiert sich bildschirmfüllend in HD.

26.05.2009, 09:39 Uhr
Video© Thomas Pajot / Fotolia.com

Nicht nur auf den Straßen der Republik geben die Autotester von Autobild TV Vollgas. Jetzt starten sie auch auf dem populären Datenhighway durch und präsentieren das Automagazin online im Internet mit einem eigenen Premium Channel auf YouTube.
Premium Channel rund ums Auto
Bereits im April des letzten Jahres gab es den Einstand von Autobild TV bei joost, ebenfalls ein Online-Videoportal, aber bei weitem nicht so erfolgreich wie YouTube. Die Motor-Redaktion der Springer-Presse hatte dort ausgewählte Beiträge rund ums Thema Auto testweise erstmals außerhalb der eigenen Webseite gezeigt. Der Autobild TV Kanal auf joost.com enthält aktuell nur Videos, die älter als ein Jahr sind und ruht momentan. Inhalte von Autobild TV sind auch in myvideo.de und clipfish.de integriert. Auf dem neuen YouTube Channel, der unter www.youtube.com/autobild erreichbar ist, sollen die Nutzer die einzelnen autobild.tv-Sendungen bewerten, abonnieren oder auch in die eigene Playlist aufnehmen können.
Autobild TV vergrößert Reichweite über YouTube
Christian Müller, Chefredakteur von autobild.de, sieht in diesem Schritt insbesondere eine enorme Erhöhung der Reichweite, da "Youtube über sehr hohe Nutzerzahlen verfügt".
Das Internetangebot von autobild.de umfasst rund 15.000 Artikel, 120.000 Bilder und über 1.000 Videos aus der Autowelt. Auf dem YouTube Kanal selbst stehen aktuell 56 Videos mit Testberichten der neuesten Automobile zur Auswahl. Daneben sind Beiträge auch als Podcast verfügbar.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang