News

Aus für Games Convention Online

Die ursprünglich für 7. und 8. Juli geplante Messe der Online-Spiele-Branche findet nicht statt. Es rechne sich betriebswirtschaftlich nicht mehr, teilt die Leipziger Messegesellschaft mit.

14.04.2011, 13:34 Uhr (Quelle: DPA)
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Die Leipziger Messe hat die Games Convention Online (GCO) abgesagt. Es habe in der Online-Spiele-Branche in diesem Jahr kaum Interesse an der Veranstaltung in Leipzig gegeben, begründete die Messegesellschaft am Donnerstag den Schritt.

Ende nach nur zwei Messen

Es rechne sich betriebswirtschaftlich nicht mehr. Damit ist die Folge-Messe der nach Köln abgewanderten Games Convention nach nur zwei Auflagen erledigt - und das Thema Computerspiele für Leipzig gleich mit. "Wir konzentrieren uns jetzt auf die Entwicklung anderer Neuprodukte", sagte Messesprecherin Heike Fischer. Dazu zähle der Medizin-Bereich, der in Leipzig derzeit einen Aufschwung erlebe.

Die Computerspielmesse sollte in diesem Jahr am 7. und 8. Juli stattfinden. Bereits die erste GCO 2009 blieb hinter den erhofften Besucherzahlen zurück.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang