News

Auch simply verabschiedet sich vom 10-Cent-Tarif

Nicht nur klarmobil.de stellt seinen 10-Cent-Tarif ein, auch simply wird das entsprechende Angebot zum Monatsende allem Anschein nach aus der Vermarktung nehmen.

27.06.2007, 16:25 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Nach klarmobil.de wird allem Anschein nach auch der Mobilfunk-Discounter simply seinen 10-Cent-Tarif ab Juli nicht weiter vermarkten. Das geht aus einer Händler-Information hervor, die unserer Redaktion vorliegt.
Für Bestandskunden bleibt alles beim Alten
Darin heißt es, der Tarif simply ten werde zum 30. Juni aus dem Vermarktungsprogramm genommen. Alle Kunden, die den 10-Cent-Tarif bis dahin gebucht haben, sollen das Angebot aber wie gewohnt weiter nutzen können.
simply schweigt
Eine simply-Unternehmenssprecherin mochte auf Anfrage unserer Redaktion keine weiteren Details zu den anstehenden Änderungen verraten, lies aber durchblicken, dass es simply ten in der Tat nicht mehr lange geben wird. "Da wir uns eine Änderung unseres Produktspektrums jederzeit vorbehalten, dies im Regelfall aber zum Monatsende erfolgt, empfehlen wir interessierten Nutzern einen Abschluss des simply ten noch in diesem Monat."
Mit simply ten sind Telefonate in alle deutschen Mobilfunknetze sowie in das deutsche Festnetz für zehn Cent pro Minute möglich. Eine monatliche Grundgebühr gibt es nicht, dafür wird aber ein Mindestumsatz von zehn Euro im Monat erwartet. Einen Vergleich aller aktuell noch erhältlichen 10-Cent-Tarife finden Sie in unserem umfangreichen Tarifvergleich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang