News

Auch Mobilfunk-Discounter spendieren Gratis-SMS

Zu den betroffenen Nutzern des T-Mobile-Netzes zählen Kunden der Anbieter congstar mit RTLmobil und eBay Prepaid, callmobile und klarmobil sowie der Drillisch-Marken simply, simply free, maXXim, Penny Mobil, ja! mobil und BigSIM.

23.04.2009, 12:20 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Durch den Ausfall des Funknetzes von T-Mobile am Dienstag waren auch zahlreiche Kunden von Mobilfunk-Discountern betroffen, die das Netz der Telekom-Tochter nutzen. Diese schließen sich jetzt der Frei-SMS-Aktion des Netzbetreibers am Sonntag an.
Callmobile-Kunden betroffen
Durch den D1-Netzausfall, verursacht von einem Softwarefehler im Home Location Register (HLR) von T-Mobile, war es bis zu fünf Stunden lang zu erheblichen Störungen beim Sprachdienst und SMS-Versand gekommen.
Da von dieser Störung auch Kunden des Anbieters callmobile betroffen waren, bietet der Discounter nun seinen Kunden ebenfalls die Möglichkeit, am kommenden Sonntag, den 26. April, den ganzen Tag über kostenlos Standard-SMS in alle deutschen Mobilfunknetze zu verschicken.
Auch congstar und klarmobil.de dabei
Selbstverständlich will die Telekom-Discountmarke congstar dem Mutterkonzern in nichts nachstehen und bietet ihren Kunden auch die Möglichkeit, am Sonntag gratis Standard-Kurznachrichten zu verschicken. Ebenso kommen die Nutzer der von congstar technisch betreuten Anbieter RTLmobil und eBay Prepaid in den Genuss der Gratis-SMS.
Die freenet-Tochter klarmobil.de verwendet sowohl die Netztechnik von T-Mobile als auch o2 und sei laut Unternehmensangaben technisch nur gering von dem Ausfall betroffen gewesen. Da aber einige Kunden dennoch nicht das D1-Netz nutzen konnten, schließe sich auch klarmobil.de der Sonntags-Aktion an und übernehme an diesem Tag für alle Kunden die SMS-Kosten in alle deutsche Mobilfunknetze.
Simply, simply free, maXXim, Penny Mobil, ja! mobil und BigSIM
Auch der Telekommunikationskonzern Drillisch nutzt für einige seiner Marken das D1-Netz. Als Zeichen der Wiedergutmachung für den Ausfall könnten daher alle Kunden der Discountmarken simply, simply free und maXXim sowie Penny Mobil, ja! mobil und BigSIM am Sonntag Standard-SMS im Inland kostenlos in alle deutschen Mobilfunknetze versenden. Gleiches gelte für Alphatel-, Telco- und Victorvox-Kunden, die einen Mobilfunkvertrag im Netz von T-Mobile abgeschlossen haben.
Solomo: SMS für einen Cent
Die Vistream-Marke solomo funkt zwar im nicht betroffenen E-Plus-Netz, allerdings nutzt der Discounter die Frei-SMS-Aktion der T-Mobile-Betroffenen für eine Gegenaktion: Alle Kunden in den beiden Tarifen solomo PRO und solomo 0/8/5 Cent könnten am 26. April Kurznachrichten in alle deutschen Netze für nur einen Cent pro SMS versenden. Der Anbieter möchte damit vor allem die Kommunikation mit Nutzern im T-Mobile-Netz fördern, die als Entschuldigung für den Ausfall kostenlose SMS am Sonntag verschicken dürften. Die Aktion erfordere keine gesonderte Anmeldung.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang