News

ATI unter Druck - NVIDIAs NV35 kommt schon im Mai

28.04.2003, 12:37 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Der Druck auf ATI steigt, offenbar ist der neue NVIDIA-Prozessor NV35 bereits zur E3 im Mai einsatzbereit.
Erste Demos
Laut Insiderkreisen hat NVIDIA einen Schlachtplan für die E3 erarbeitet und sich um eine möglichst große Präsenz auf der Messe bemüht. Grund dafür ist der Start des NV35, NVIDIAs Versuch, die Probleme des GeForceFX 5800 Ultra zu lösen.
Der Chip soll laut ersten Vorabtests eine extrem gute Leistung dank der Nutzung eines 256 Bit-Speicherbusses in Kombination mit DDR-I-Speicher besitzen. DDR-II ist hingegen für NVIDIA nun plötzlich keine Lösung mehr, offenbar hat man bei ATI gesehen, dass 256 Bit eine bessere Möglichkeit darstellt.
Heiß und kalt
Trotz eines hohen GPU- und Speichertakts soll die Kühlung deutlich leiser als beim aktuellen Grafikprozessor ausfallen. Zudem ist mit einem geringeren Preis durch die Nutzung des kostengünstigeren DDR-I-Speichers zu rechnen.
Es ist damit zu rechnen, dass auf der E3 zur Präsentation des Chips eine neue Grafikdemo erscheinen wird, die die aktuelle Fee-Demo nochmals übertrifft. Bleibt die Frage, ob die Karte das aktuelle ATI-Spitzenmodell RADEON 9800 Pro auf Dauer schlagen kann - wird werden es sehen.

(Alexander Moritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang