News

Asus VivoMouse: Ein Touchpad auf der Maus

Ein Gerät, das Asus zur Computex 2013 vorgestellt hat, wirkt seltsam futuristisch – und doch irgendwie bekannt. Bei der VivoMouse hat Asus ein handteller-großes Touchpad auf eine Computermaus gesetzt, die dadurch eine völlig neue Form erhalten hat.

08.06.2013, 10:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Ein Gerät, das Asus zur Computex 2013 vorgestellt hat, wirkt seltsam futuristisch – und doch irgendwie bekannt. Bei der VivoMouse hat Asus ein handteller-großes Touchpad auf eine Computermaus gesetzt, die dadurch eine völlig neue Form erhalten hat. Sie erinnert ein wenig an das Raumschiff Enterprise und im zweiten Blick an einen Phaser, wie Captain Kirk in benutzt hat. Genauso kann die VivoMouse aber auch gehalten werden, um im Wohnzimmer einen Home-Entertainment-PC zu steuern.

Das Touchpad ersetzt die Tasten

Die VivoMouse lässt sich am Tisch auch wie eine herkömmliche Maus benutzen, die Oberfläche des Arbeitsplatzes wird dafür mit der Lasertechnik abgetastet. Die Hand liegt auf dem Gerät, wobei die Finger nicht auf den Tasten liegen, sondern auf dem Touchpad. Darauf zu tippen hat die gleiche Funktion, wie auf anderen Maus eine Taste zu drücken.

Das Touchpad ermöglicht aber auch die Steuerung des PCs über Wischgesten, sogar über Multitouch: das Scrollen mit zwei Fingern oder Pinch-to-Zoom. Asus hat die Maus für Windows 7 und Windows 8 entwickelt, mit der VivoMouse lassen sich gerade aber auch die neuen Funktionen von Windows 8 nutzen.

Die VivoMouse kann auf dem Tisch liegen, um mit mehreren Fingern über das Touchpad zu streichen, sie kann aber auch von unten mit einer Hand gehalten und mit der anderen bedient werden. Oder in einer Hand wie Captain Kirk mit seinem Phaser – nur dass der Nutzer dann im Wohnzimmer steht und auf seinen Multimedia-PC zielt. Die Asus VivoMouse misst 135 x 78 x 26 Millimeter, sie soll im dritten Quartal 2013 erscheinen. Der Preis ist noch nicht bekannt.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang