Handysoftware

Asus PadFones erhalten Android 4.4 und ZenUI

Die beiden aktuellen PadFone-Modelle von Asus, das PadFone 2 und das New PadFone, erhalten in den nächsten Monaten ein Update auf Android 4.4 KitKat. Damit kommt auch die neue Oberfläche ZenUI auf diese Geräte und füllt erstmals einen größeren Bildschirm.

28.02.2014, 15:08 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Die beiden aktuellen PadFone-Modelle von Asus, das PadFone 2 und das New PadFone, erhalten in den nächsten Monaten ein Update auf Android 4.4 KitKat. Damit kommt auch die neue Oberfläche ZenUI auf diese Geräte und füllt erstmals einen größeren Bildschirm.

Updates erst im Sommer

Das neue User-Interface ZenUI wurde zusammen mit der ZenFone-Reihe präsentiert, die allerdings noch unter Android 4.3 läuft. Die Oberfläche bringt einige 3D-Effekte und einen auf der Chat-App Omlet basierenden Messenger, der Nachrichten aus mehreren Kanälen an zentraler Stelle vereint. Direkt vom Startbildschirm sind auch das Wetter und die anstehenden Termine erreichbar.

Bei beiden PadFones wird das Smartphone zu einem vollwertigen Tablet, wenn es in die "PadFone Station" gesteckt wird. Das PadFone 2 kombiniert ein 4,7 Zoll großes Mobiltelefon, das New PadFone ein 5,0 Zoll großes Gerät mit einem 10-Zoll-Display.

Das Update auf Android 4.4 KitKat wird gerade erst vorbereitet. Das Asus PadFone 2 wird es Ende des zweiten Quartals erhalten, das New PadFone erst im Laufe des dritten Quartals.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang