News

Asus Eee PC Netbooks mit Windows 7 ab 299 Euro

Der Hersteller hat bei einigen Netbooks der Eee PC-Familie Windows XP gegen Windows 7 Starter oder Home Premium getauscht und sie zum Teil mit größeren Festplatten bestückt.

19.10.2009, 15:20 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Am kommenden Donnerstag startet der Verkauf des neuen Microsoft Betriebssystems Windows 7. Asus nutzt den OS-Launch, um sechs Netbooks seiner Eee PC-Familie in neuer Version unter die Leute zu bringen.
Eees mit Windows 7
Die Starter-Edition von Windows 7, die zum Beispiel ohne Aero-Oberfläche, Live Thumbnails und Snipping Tool auskommt, hält in die Modelle Eee PC 1008HA, 1005HA-H und 1005HA-M Einzug. Käufer dieser Versionen können zudem künftig auf 500 Gigabyte (GB) Online-Speicher (Eee Storage) zugreifen und ihre Daten dort ablegen. Der Eee PC 1005HA-H integriert jetzt eine 250-Gigabyte-Festplatte (GB), der Preis entspricht mit 349 Euro der früheren XP-Version. Das Schwester-Modell 1005HA-M ohne Bluetooth und mit weniger Speicherplatz kostet nach wie vor 299 Euro. Auch der Eee PC 1008HA Seashell für 399 Euro hat von Asus nun 250 GB zur Speicherung von Daten erhalten.
Wer Windows 7 Home Premium samt Media Center vorzieht, kann auf den Eee PC 1101HA ausweichen, der mit seinem 11,6-Zoll-Display auch als Subnotebook bezeichnet werden kann. Das Speicher-Upgrade hat Asus bei diesem Eee PC ebenfalls angewandt.
Alle genannten Netbooks sind mit weißem und schwarzem Gehäuse erhältlich. Zum Windows-7- Start sollen laut Asus zudem 24 Notebooks mit dem neuen Betriebssystem verfügbar sein. Alle Asus Eee PCs und weitere Netbooks listet unser Netbook-Vergleich auf.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang