News

Astra: Ab August 22 HDTV-Sender per Satellit

Der Satellitennetzbetreiber Astra sieht die HD-Übertragung der Fußball WM als vollen Erfolg. Eine Forsa-Umfrage hatte gezeigt, dass rund ein Drittel der Zuschauer die WM per HDTV erlebt habe. Das HD-Angebot bei Astra wird erweitert.

26.07.2010, 13:10 Uhr
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

Deutschland feierte im Juni und Juli erneut ein Sommermärchen. Vier Wochen lang begeisterte die Fußball WM 2010 große Teile der Bevölkerung hierzulande. Nicht nur das Auftreten der deutschen Fußballnationalmannschaft in Südafrika konnte dabei überzeugen. Den Zuschauern in Deutschland gefiel insbesondere auch die Übertragung der Fußball WM in HD-Qualität. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des Satellitennetzbetreibers Astra Deutschland. Forsa hatte rund 1.500 Personen ab 14 Jahren nach ihrer HD-Nutzung während der WM befragt.

34 Prozent der Zuschauer sahen WM in HD

Astra wertet die HD-Übertragung der WM-Spiele als vollen Erfolg. 34 Prozent der Befragten hätten ein oder mehrere der von den Sendern Das Erste, ZDF, RTL und Sky übertragenen Spiele in HD gesehen. Nicht alle schauten dabei im heimischen Wohnzimmer, das hochauflösende WM-Erlebnis genossen manche auch bei Freunden oder beim Public Viewing. Mehr als die Hälfte der jüngeren Zuschauer (51 Prozent) hat die WM in HD verfolgt. Die Bildqualität wurde von rund zwei Dritteln (65 Prozent) derjenigen Befragten, die die Spiele in HD geschaut haben, als "signifikant besser" im Vergleich mit dem SD-Fernsehstandard empfunden. Besonders beeindruckt von dem gestochen scharfen Bild zeigten sich mit rund 78 Prozent vor allem die über 49-Jährigen. Die WM in HDTV habe zudem 62 Prozent der Befragten mehr Spaß gemacht.

Entwicklung von HD-TV und 3D-TV wird weiter vorangetrieben

Neben HD stellt für 40 Prozent der Befragten auch 3D-TV ein interessanter Trend dar. Hier punktet das dreidimensionale Fernsehen mit knapp zwei Dritteln (63 Prozent) bei den 14- bis 29-Jährigen besonders stark. Geplant ist, dass die Fußball WM 2014 für viele Zuschauer in 3D erlebbar sein wird. Astra Deutschland Geschäftsführer Wolfgang Elsäßer sieht die Akzeptanz von HD in Deutschland durch die Umfrage bestätigt. Gemeinsam mit den Sendern werde diese Entwicklung weiter vorangetrieben. Zugleich hält er den Satelliten klar für den attraktivsten Empfangsweg für das digitale Fernsehen und die HD-Übertragung. "Ab Mitte August können Zuschauer über Astra bereits 22 deutschsprachige HD-Sender empfangen", so Elsäßer. Der Bezahlsender Sky wird dann die drei hochauflösenden Sender Sky Action HD, Sky Cinema Hits HD und Sky Sport HD 2 starten.

Auch eine Umfrage unserer Redaktion unter onlinekosten.de-Lesern hatte Mitte Juli gezeigt, dass HDTV Fahrt aufgenommen hat. Rund die Hälfte der an der Umfrage teilnehmenden 1.017 Personen gab an, bereits Fernsehen in HD zu schauen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang