News

arena sichert sich Rechte für Premier League

Ab der nächsten Saison wird arena pro Jahr 100 Spiele der höchsten englischen Spielklasse live und zum Teil exklusiv übertragen.

29.01.2007, 13:06 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Der Pay-TV-Sender arena weitet ab der kommenden Saison seine Fußball-Berichterstattung noch weiter aus. Neben der italienischen Serie A und der spanischen Primera Division wird es für mindestens drei Jahre auch Fußball von der Insel geben. Wie arena heute bekannt gab, wurden Übertragungsrechte für die englische Premier League gekauft.
Der neue Deal bedeutet einen weiteren Nackenschlag für den bisherigen Rechteinhaber Premiere. Durfte Premire bisher exklusiv über die Premier League berichten, wird ab der nächsten Saison mit arena geteilt. Wie es heißt, zeigt arena rund 100 Top-Partien, die nicht parallel zur Bundesliga ausgetragen werden sowie eine Zusammenfassung der besten Szenen aller 380 Spiele.
Exklusive Livespiele
Bis zu 60 Spiele werden nach derzeitigem Stand live und exklusiv bei arena übertragen, 280 statt bisher 120 pro Saison bei Premiere. Unter anderem besitzt arena die Exklusivrechte für die so genannten englischen Wochen. Das heißt, arena überträgt live wenn abseits der Wochenenden und an Feiertagen gespielt wird. Ab der Saison 2007/2008 sehe der arena-Sendeplan zum Beispiel am Samstag Fußball pur vor. Zunächst die Fußball Bundesliga mit Live-Übertragungen, dann die Highlights aller Bundesliga-Spiele in der arena Show. Im Anschluss folge das Top-Spiel der Premier League und darauf folgend das Spitzenspiel der Primera Division.
arena ist seit Anfang August letzten Jahres auf Sendung und überträgt alle Spiele der Fußball Bundesliga und 2. Bundesliga live und in Konferenzschaltung. Das Programm ist im Pay-TV ab 14,90 Euro im Monat für Kabelkunden und ab monatlich 19,90 Euro für Satellitenkunden zu empfangen. Aktuell läuft eine Sonderaktion, bei der das arena-Paket bis zum Ende der Rückrunde für 9,90 Euro im Monat genutzt werden kann.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang