News

arena: Bundesliga im Prepaidpaket

Satellitenkunden werden ab dem kommenden Mittwoch exklusive arena-Pakete inklusive Digital-Receiver bei Media Markt und Saturn kaufen können.

21.07.2006, 11:47 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Fans der Fußball Bundesliga und 2. Bundesliga können sich auf eine neue Vermartungsoffensive des neuen Pay-TV-Kanals arena freuen. Ab dem kommenden Mittwoch wird arena sein Satellitenangebot nicht mehr nur über die eigene Homepage beziehungsweise per Hotline verkaufen, sondern auch über die Elektronikmärkte von Saturn und Media Markt.
Exklusive Prepaid-Pakete
Die exklusive Kooperation sieht vor, dass die Satelliten-Angebote von arena inklusive Digitalreceiver ab dem kommenden Mittwoch in allen 215 deutschen Media Märkten sowie allen 116 Saturn-Häusern verfügbar sein werden. Das Besondere: die Elektronik-Warenhäuser werden nicht nur die bekannten Programmpakete mit ein- beziehungsweise zweijähriger Laufzeit verkaufen, sondern auch zwei spezielle Prepaid-Angebote. Fußball-Begeisterte werden die Wahl haben zwischen einem Prepaidpaket für die Hinrunde und einem Paket für die gesamte Saison 2006/2007.
Angaben zu Preisen wollte eine Sprecherin der Media Saturn Holding GmbH auf Anfrage von onlinekosten.de nicht machen und verwies auf eine anlaufende Werbekampagne, die in der kommenden Woche starten soll. Normalerweise kostet das arena-Abo für Satellitenkunden monatlich 19,90 Euro.
Angebote auch für Kabel-Kunden
Parallel zu den Sonderangeboten für Satellitenkunden soll es bei Media Markt und Saturn in ausgewählten Filialen auch Angebote für Kabelkunden geben, die arena Dank der kürzlich geschlossenen Kooperation über Premiere empfangen können. In allen Häusern werden spezielle Verkaufsterminals bereitstehen, an denen Kunden sich beraten lassen und ihr Abonnement vor Ort abschließen können. Die für den Empfang notwenige Smartcard wird bereits vor Ort ausgegeben und in der Regel innerhalb eines Tages aktiviert.
Weitere Offensive im Herbst
Im Herbst plant arena den Vertrieb über die exklusive Partnerschaft mit der Media Saturn Holding GmbH hinaus im breiten Fachhandel fortzusetzen. Geplant sind Vertriebskooperationen mit den führenden Handelsgruppen in Deutschland. Die arena-Angebote werden damit bis Ende des Jahres an mehreren tausend Verkaufsstellen in Deutschland erhältlich sein.
Alternativ ist es natürlich weiterhin möglich, arena per Internet zu bestellen. Satelliten-Kunden sowie Kabel-Kunden von ish und ieasy können dies über die Webseite von arena selbst tun. Kunden von Kabel Baden-Württemberg wählen die Homepage ihres Kabelnetzbetreibers, Kunden von Kabel Deutschland steht für eine Bestellung in Kürze die Homepage von Premiere zur Verfügung.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang