SD-Empfang auch 2021

ARD verschiebt Abschaltung von SD-Sendern

Die Abschaltung der SD-Ausstrahlung der TV-Sender der ARD wird verschoben. Die öffentlich-rechtlichen Programme werden auch im kommenden Jahr in SD ausgestrahlt. Das nennt die ARD zur Begründung.

Jörg Schamberg, 14.07.2020, 10:48 Uhr
SatellitDie ARD strahlt auch 2021 weiterhin TV-Programme in SD-Qualität aus.© lexaarts / Fotolia.com

Anfang des kommenden Jahres sollte eigentlich Schluss sein mit der Verbreitung von Programmen der öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF in SD-Bildqualität. Bereits im Mai wurde jedoch bekannt, dass das ZDF auch 2021 weiterhin SD-Sender ausstrahlen wird. Ein Vertrag mit dem Satellitennetzbetreiber Astra sei verlängert worden. Nun rudert auch die ARD zurück und verschiebt ebenfalls das Aus für SD auf einen späteren Zeitpunkt. Das teilte die ARD am Dienstag mit.

Corona-Pandemie als Grund für Verschiebung des SD-Aus

Die Verschiebung der SD-Abschaltung sei von den Intendanten der einzelnen ARD-Sender beschlossen worden. Der Schritt sei unter anderem eine Reaktion auf die veränderten Rahmenbedingungen während der Corona-Pandemie. Wer noch keinen HD-fähigen Fernseher oder Receiver besitzt, müsse diese Geräte erst für den Empfang von HD-Sendern anschaffen. Immerhin empfangen rund sechs Millionen Haushalte in Deutschland ihre TV-Programme noch in SD-Bildqualität.

Nach Angaben des Fernsehsenders können TV-Zuschauer bis auf weiteres sowohl Das Erste als auch tagesschau24, ONE, ARD-alpha und die Dritten Programme in SD-Qualität anschauen.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang