News

Arcor überarbeitet Preselection-Tarife

Wahlweise kann künftig zwischen Wochenend- oder City-Flatrate beziehungsweise 333 Freiminuten gewählt werden. Alternativ ist auch eine Deutschland-Flatrate zu haben.

27.07.2007, 14:11 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Kunden der Deutschen Telekom hab ab morgen die Möglichkeit, neue Preselection-Tarife von Arcor zu buchen. Bei Preseletion werden alle Tarife automatisch über Arcor geführt, der Telefonanschluss bleibt aber weiter bei der Telekom und auf Wunsch ist auch das beliebte Call-by-Call-Verfahren möglich. Arcor übernimmt zudem die von der Telekom erhobene Preselection-Wechselgebühr.
Für Wenigtelefonierer
Für Wenignutzer wird der Tarif "Preselect Clever" angeboten. Hier wird weder Grundgebühr, noch Mindestumsatz erwartet. Während der Hauptzeit kosten Gespräche in das deutsche Festnetz 3,5 Cent pro Minute, in der Nebenzeit gilt ein Minutenpreis in Höhe von 1,5 Cent. Auslandsverbindungen sind ab acht Cent pro Minute möglich.
Für Vieltelefonierer
Für 4,95 Euro im Monat sind jeweils die Preselect-Varianten "free 333", "weekend" und "city flat" erhältlich. Während "free 333" bis zu 333 Freiminuten für Gespräche in das Festnetz abdeckt – anschließend werden pro Minute 3 Cent berechnet -, sind über den "weekend"-Tarif kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz ab gesamten Wochenende sowie an bundeseinheitlichen Feiertagen möglich. Sonst gilt rund um die Uhr ein Minutenpreis in Höhe von drei Cent, Auslandsverbindungen sind ab 4,5 Cent pro Minute möglich. Für alle, die häufig innerhalb der gleichen Ortsnetzvorwahl oder im näheren Umkreise telefonieren, bietet sich der Tarif "city flat" an. All diese Gespräche sind kostenlos möglich. Ferngespräche kosten rund um die Uhr auch hier drei Cent pro Minute, Ferngespräche sind ab 4,5 Cent pro Minute möglich.
Eine "telefon flat", die alle Gespräche in das deutsche Festnetz abdeckt, ist für 16,95 Euro im Monat erhältlich, eine "Euro Flat", die kostenlose Gespräche in die Festnetze von Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Irland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien und der Schweiz möglich macht, ist zu den Tarifen "city flat" und "telefon flat" für 6,95 Euro im Monat zubuchbar. Weitere 14 Länder wie beispielsweise die Türkei, Russland, USA und Großbritannien sind über die "International Flat" zubuchbar. Diese Option kostet monatlich 19,95 Euro extra.
Lange Laufzeit
Die Mindestvertragslaufzeit liegt grundsätzlich bei einem Jahr. Verbindungen zu deutschen Mobilfunkanschlüssen kosten pro Minute 19 Cent in die D-Netze und 22 Cent in die E-Netze. Ergänzend ist eine Mobil-Option zu haben, die drei Euro extra im Monat kostet und den Minutenpreis für Verbindungen in die Mobilfunknetze auf elf beziehungsweise 13 Cent senkt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang