News

Arcor: Twintel macht T-One Konkurrenz

Neues Dual-Mode-Telefon ab sofort erhältlich. Ab Mitte Oktober wird es bei Arcor außerdem eine Flatrate für Gespräche zu Vodafone-Handys geben.

05.09.2006, 12:00 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Der zweitgrößte deutsche Festnetzkonzern Arcor startet ab sofort die Vermarktung seines schon zur diesjährigen CeBIT angekündigten Dual-Mode-Telefons. In den heimischen vier Wänden kann über eine WLAN-Verbindung per Voice over IP kostengünstig telefoniert werden, unterwegs bucht sich das so genannte "Twintel" in ein Mobilfunkanschluss nach Wahl ein.
Twintel vs. T-One
Das Telefon tritt in direkte Konkurrenz zu T-One, dem Dual-Mode-Produkt der T-Com. Nutzbar ist das Twintel in Kombination mit dem "All Inclusive Paket" von Arcor, das ab 44,85 Euro im Monat erhältlich ist. Zuhause wird zum Pauschalpreis mittels Voice over IP in das deutsche Festnetz telefoniert. Um daheim auf dem neuen Gerät erreichbar zu sein, erhalten Twintel-Kunden eine weitere Rufnummer mit Ortsvorwahl des eigenen Wohnortes.
Unterwegs telefonieren Twintel-Nutzer wie mit einem herkömmlichen Handy. Da das neue Arcor-Dual-Phone ohne SIM-Lock ausgeliefert wird, kann es mit jeder beliebigen Mobilfunk-SIM-Karte bestellt werden.
Bestandskunden von Arcor, die bereits einen DSL- und Telefonanschluss des Eschborner Unternehmens nutzen, können das Twintel schon heute zu einem Preis von 129 Euro bestellen. Kostenlos gibt es das Dual-Mode-Telefon, wenn gleichzeitig auch ein Mobilfunktarif bei Vodafone in den Tarifen Basic 50, 100 oder 200 abgeschlossen wird. Gegen eine monatliche Grundgebühr zwischen 15 und 40 Euro gibt es hier 50 bis 200 monatliche Inklusivminuten für Gespräche in das deutsche Festnetz und das deutsche Vodafone-Netz. Für Neukunden startet der Twintel-Verkauf ab Mitte Oktober.
Neue Mobilfunk-Flatrate
Ebenfalls ab Mitte Oktober wird es bei Arcor eine neue Mobilfunk-Flatrate geben. Sie deckt allerdings nur Gespräche ab, die in das deutsche Vodafone-Netz geführt werden. Interessant ist dieser Optionstarif also nur für diejenigen Arcor-Kunden, die viele Personen kennen, die im Vodafone-Netz telefonieren. Monatlich werden 14,95 Euro extra fällig.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang