News

Arcor: Telefonflatrate bald ab 9,95 Euro

Ab dem kommenden Monat sinkt der Preis für die deutschlandweit gültige Arcor-Telefonflat. Der Tarif ist dann ab 9,95 Euro zu haben.

27.09.2005, 19:54 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Ab Oktober wird die "Operation Preis" des Eschborner Netzbetreibers Arcor einem weiteren Lifting unterzogen. Die Telefon-Flatrate für deutschlandweite Gespräche ist dann ab 9,95 Euro zu haben. Einzige Bedingung ist die Buchung eines Arcor DSL 6000-Anschlusses.
Qual der Wahl
Neukunden, die sich für die Breitbandleitung mit 3072 kbit/s Empfangsgeschwindigkeit entscheiden, erhalten den Pauschaltarif für Quasselstrippen ab dem kommenden Monat für 14,95 Euro. Bei Beauftragung der Varianten mit 1024 und 2048 kbit/s Downstream bleibt der Preis mit 19,95 Euro beim Alten. Die DSL-Flatrate ist auch in Zukunft mit 4,95 Euro ausgeschrieben.
Drei Tarife, ein Preis
Rechnerisch ergibt sich dadurch für die Gesamtpakete aus DSL-Anschluss, Flatrate und Telefonpauschale ein Festpreis von 59,85 Euro pro Monat. Und das bei freier Auswahl der DSL-Bandbreite - ob der Kunde nun also Arcor DSL 2000, 3000 oder 6000 bestellt, der Monatspreis beträgt 59,85 Euro. Es empfiehlt sich demnach, bei gleichzeitiger Buchung von Telefonflat und DSL den schnellsten Internetzugang - also Arcor DSL 6000 - zu wählen. Denn wieso mit weniger Leistung zufrieden geben, wenn für mehr der gleiche Preis gezahlt werden kann?

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang