News

Arcor mit neuen Preselection-Tarifen

Mit Preselect City-Flat und Preselect Telefon-Flat bietet Arcor ab Donnerstag, den 15. März, zwei neue Angebote für Preselection-Kunden.

13.03.2007, 17:40 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Insgesamt drei neue Tarife führt der Telekommunikationskonzern Arcor am nächsten Donnerstag, 15. März, ein. Die Preselect City-Flat für 4,95 Euro pro Monat umfasst alle Orts- und Nahgespräche ins deutsche Festnetz. Für Ferngespräche werden in diesem Tarif drei Cent pro Minute berechnet.
Telefon-Flat für bundesweite Gespräche
Für bundesweite Telefonate ist die neue Preselect Telefon-Flat im Angebot. Zum Pauschalpreis von 16,95 Euro/Monat werden alle Telefonate ins deutsche Festnetz abgerechnet. Bei beiden Preselect-Tarifen sind wie gewohnt Gespräche zu Sonderrufnummern ausgenommen.
Neuer Optionstarif Mobil
Einen weiteren Options-Tarif für Telefonate in die Mobilfunknetze bietet Arcor ebenfalls ab 15. März an. Pro Minute werden in alle Netze nur 10,9 Cent berechnet, der Mindestumsatz für die Mobil-Option beträgt drei Euro. Regulär werden Gespräche in die Mobilfunknetze mit 14,9 Cent abgerechnet.
Preselection-Laufzeit zwölf Monate
Das Preselection-Verfahren erlaubt es, den Telefonanschluss beim bisherigen Netzbetreiber zu behalten und alle Festnetzgespräche per Voreinstellung über einen anderen Anbieter zu führen. Dafür wird ein separater Vertrag abgeschlossen. Bei Arcor beträgt die Mindestvertragslaufzeit für alle Preselection-Verträge zwölf Monate. Call-by-Call ist weiterhin möglich.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang