News

Arcor garantiert Installation und macht Geschenke

Kurz vor den Feiertagen gehen die Eschborner noch mal in die Vollen: Wer jetzt bei DSL einsteigt, erhält eine Installationsgarantie sowie WLAN-Modem und SIM-Karte geschenkt.

20.12.2007, 12:03 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Bei Arcor setzt man nun wirklich alles daran, die Kunden online zu bekommen und gibt daher eine Installationsgarantie. Wer bis 31. Januar 2008 bei Arcor-DSL einsteigt, für den bewegen die Eschborner Himmel und Hölle, um den Weg ins Internet frei zu machen. Darüber hinaus gibt es noch bis Neujahr mit den All-Inclusive-Paketen eine SIM-Karte geschenkt. Außerdem hat Arcor sich was Neues für seine Mobiltelefonierer einfallen lassen.
Sprechendes Modem
Steht ein neuer DSL-Anschluss vor der Tür, läuft nicht immer alles rund. Das weiß auch Arcor und garantiert seinen Neukunden derzeit kostenlos die Installation. Den ersten Netzbesuch soll zunächst die EasyBox reibungslos gestalten. Dabei handelt es sich um ein sprechendes Modem, das während der Einrichtung jeden Schritt einzeln ansagt. Reicht die Plapper-Technik nicht, hilft Arcor mit einer kostenlosen Hotline weiter, an der Kundenbetreuer für die notwendigen Einstellungen Hilfestellung geben. Ist auch das vergebens, schicken die Eschborner dem Neukunden kostenlos einen Techniker ins Haus, der die Internetverbindung herstellt.
SIM-Karte geschenkt
Wer sich noch bis Dienstag, 1. Januar, für ein Arcor All-Inclusive-Paket entscheidet, bekommt außerdem eine kostenlose SIM-Karte fürs Arcor-Mobilfunkangebot hinzu. Damit ist es möglich, ohne Zusatzkosten unbegrenzt vom Handy aus ins deutsche Festnetz zu telefonieren. Darüber hinaus erhalten Neukunden bis Neujahr zum All-Inclusive-Paket oder dem Internet-Flat-Paket ein WLAN-Modem kostenlos hinzu. Der Einrichtungspreis in Höhe von 99,95 Euro wird derzeit nicht berechnet.
Mit dem All-Inclusive-Paket erhalten Kunden einen Internetanschluss mit bis zu 2048 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) im Downstream sowie maximal 384 Kbit/s im Upstream samt Flatrate. Im monatlichen Preis von 29,95 Euro sind außerdem eine Festnetz-Flatrate für Inlandstelefonate enthalten, Gespräche zu den nationalen Mobilfunknetzen werden mit Minutenpreisen ab 19 Cent abgerechnet. Für fünf Euro Aufpreis dreht Arcor die Leitung auf und stellt All-Inclusive-Kunden die volle verfügbare Bandbreite von bis zu 16.000 Kbit/s zur Verfügung. Zu den Pakettarifen von Arcor können Kunden auf Wunsch auch weitere Sprachoptionen hinzu buchen. So gibt es beispielsweise die International-Flat für Telefonate zu den Festnetzen von 25 Ländern weltweit zum monatlichen Festpreis ab 3,95 Euro. Auch Angebote für Mobilfunk-Verbindungen bietet Arcor als Tarifzusatz an: Für drei Euro monatlich erhalten Kunden günstigere Minutenpreise ab elf Cent zu den inländischen Handynetzen. Weitere 14,95 Euro je Mobilfunknetz kostet hingegen die Mobil-Flat, die dann alle Gespräche ins gewählte Netz abdeckt.
Neue Mobilfunk-Tarife
Aber auch bei Arcor-Mobil wurde kurz vor Jahresende am Angebot gefeilt. So gibt es vom Provider in Blau jetzt Minutenpakete und eine Flatrate für Inlandsgespräche vom Handy. Auch ein Volumenpaket fürs mobile Surfen ist ab sofort erhältlich. Die Arcor handy-flat gibt es ja bereits seit März im Angebot. Sie deckt für monatlich fünf Euro alle Gespräche ins deutsche Festnetz ab. Jetzt setzt der Provider mit der handy-&-vodafone-flat noch einen drauf: Für 29,95 Euro im Monat sind hier nicht nur alle Inlands-Gespräche ins Festnetz abgedeckt, sondern auch alle Verbindungen ins D2-Vodafone-Netz.
Minutenpakete fürs Festnetz und D2
Darüber hinaus gibt es nun zwei Minutenpakete inklusive Wochenend-Flatrate. Mit dem handy-60-Minuten-Paket für 9,95 Euro monatlich beziehungsweise dem handy-120-Minuten-Paket für 19,95 Euro im Monat erhalten Kunden ein oder zwei Freistunden pro Monat, um inländische Telefonate zu führen. Der Clou: Die Inklusivminuten können sowohl für Festnetz-Verbindungen gebraucht werden, wie auch für Gespräche ins D2-Vodafone-Netz. Darüber hinaus sind bereits alle Verbindungen abgedeckt, die samstags und sonntags zum nationalen Festnetz oder einem D2-Vodafone-Handy aufgebaut werden.
Zu guter Letzt können Arcor-Mobil-Kunden nun auch den Tarif daten 30 buchen, mit dem per Handy unterwegs gesurft werden kann. Das Angebot kostet 9,95 Euro im Monat und bringt dafür 30 Megabyte Freivolumen mit. Damit lassen sich laut Arcor-Rechnung rund 1500 fürs Mobiltelefon optimierte Internetseiten oder ebenso viele Textmails abrufen.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang