News

Arcor bietet neue Flatrate für Auslandsgespräche

Mit der neuen International-Flatrate können Arcor-Kunden ab dem 1. Juni in 26 Länder zum Festpreis telefonieren.

26.05.2006, 14:05 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Der Telekommunikationsanbieter Arcor kündigte heute eine neue Telefonie-Flatrate für Auslandsgespräche an. Mit der neuen "International-Flat" können Arcor-Kunden ab dem kommenden Donnerstag, 1. Juni, zum monatlichen Festpreis von 19,95 Euro in 26 Länder telefonieren.
Telefonate in 26 Länder
Im Tarif enthalten sind nach Angaben von Arcor Festnetzgespräche in die Türkei, Polen, die Russische Föderation, USA, Kanada, Großbritannien, Argentinien, China, Japan, Brasilien, Australien, Kroatien, Ungarn, Slowenien, Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien sowie in die Schweiz.
Später auch für Bestandskunden
Neukunden können das neue Pauschalangebot zusätzlich zu allen Arcor-Komplettpaketen bestellen, die einen ISDN- und einen DSL-Anschluss umfassen und Sprach- und Datenflatrates enthalten. Bestandskunden können das neue Telefonie-Angebot nach Angaben der Arcor-Pressestelle ab Mitte Juli buchen.
Der Telekom-Wettbewerber behält auch weiterhin seine Euro-Flat im Angebot, bei der Festnetzgespräche in zwölf europäische Länder zum monatlichen Pauschalpreis von 6,95 Euro enthalten sind.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang