News

Archos zeigt neue Tablets und Smartphones, tüftelt an Smartwatch-Konzept

Ein Quad-Core-Tablet mit besonders hoher Bildschirmauflösung, ein neues Kinder- und ein Spiele-Tablet sowie Smartphones - das alles bringt Archos mit zur IFA. Zudem plant der Hersteller LTE-Handys und ein Smartwatch-Konzept.

01.09.2013, 12:31 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Auf der IFA wird es jede Menge neuer Smartphones und Tablet-PCs zu sehen geben - auch von Archos. Der französische Hersteller hat für die Messe in Berlin in der kommenden Woche seine neue Tablet-Serie Platinum, neue Tablets gezielt für Kinder und Gamer sowie Mobiltelefone zusammengestellt.

Verschiedene Tablet-Neuheiten

Aus der Archos Platinum-Serie stellt das Unternehmen das neue 97b Platinum vor, das sich an Highend-Modellen orientiert: Mit einem Quad-Core-Prozessor und einer Display-Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln auf 9,7 Zoll bestückt konkurriert das Android-4.2-Tablet mit anderen aktuellen Spitzen-Tablets. Auch das ebenfalls neue Archos 101xs2 läuft mit einem Vierkern-Prozessor, sein 10,1 Zoll großer IPS-Bildschirm spendiert eine HD-Auflösung. Auch die Spezial-Tablets wird Archos aufstocken. Eines der neuen Geräte ist das 101 ChildPad im 10,1-Zoll-Format mit Android 4.2 alias Jelly Bean, das den Fundus von Google Play kindgerecht filtern und außerdem ein Kontroll-Tool für Eltern liefern soll. Eine Besonderheit: Mit Magnetfiguren lässt sich das Tablet auch als Spielbrett nutzen. Auf Spieler zugeschnitten ist das GamePad 2. Zum Nachfolger des 7 Zoll großen Archos GamePad machte der Hersteller aber noch keine weiteren Angaben.

Quad-Core-Handy mit Full-HD-Display

Bezüglich der neuen Smartphones ist bereits bekannt, dass alle mit einer unveränderten Android-Version erscheinen. Als Flaggschiff stellt Archos das 50 Oxygen mit IPS-Display mit Full-HD-Auflösung und mit 1,5 Gigahertz getaktetem Quad-Core-Prozessor vor. Zu bieten hat das Handy 16 Gigabyte Speicherplatz, eine 13-Megapixel-Kamera und eine 5-Megapixel-Webcam. Zur Größe des Arbeitsspeichers schweigt sich Archos noch aus. Die Titanium-Serie wird auch ein Einsteiger-Smartphone bereithalten: Für 99 Euro soll das Gerät über einen Dual-Core-Prozessor, eine 5-Megapixel-Hauptkamera, VGA-Webcam und Dual-SIM-Funktion verfügen. Wieder kommt Android in der Version 4.2 zum Einsatz.

Details zu den neuen Produkten dürfte es zur IFA Ende kommender Woche geben. Mit Blick in die Zukunft teilt Archos zudem mit, nicht nur LTE-Smartphones herausbringen zu wollen, sondern lockt auch mit weiteren internet-fähigen Produkten wie einem "einzigartigen Smart Watch Concept". Auch dazu stehen ansonsten noch keine Informationen bereit.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang