News

Archos zeigt Android-Smartphones und -Tablets unter 260 Euro

Archos präsentiert auf dem Mobile World Congress unter anderem das 8-Zoll LTE-Tablet "80 Helium 4G" sowie das 8-Kern-Smartphone "50c Oxygen".

23.02.2014, 00:01 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der Tablet-Hersteller Archos reist mit einem neuen Portfolio an Android-Tablets und -Smartphones zum Mobile World Congress (MWC) nach Barcelona. Auf der Mobilfunk-Fachmesse zeigt das Unternehmen in der kommenden Woche unter anderem das neue LTE-fähige 8-Zoll-Tablet Archos 80 Helium 4G, das Phablet 64 Xenon sowie die Smartphones 50c Oxygen und 40b Titanium. Archos machte im Vorfeld der Messe noch keine Angaben zur Verfügbarkeit der neuen Produkte.

Archos 80 Helium 4G: LTE-Tablet für 259 Euro

Das mit Abmessungen von 213 x 144 x 10,5 Millimeter daherkommende Tablet Archos 80 Helium 4G ist nach Unternehmensangaben das weltweit erste LTE-Tablet im 8-Zoll-Format, das zu einem Preis von unter 260 Euro angeboten wird. Das 8-Zoll-IPS-Display bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Als Betriebssystem kommt Android 4.3 Jelly Bean zum Einsatz. Für ausreichend Rechenpower sorgt ein schneller, mit 1,2 GHz getakteter Quad-Core A7-Prozessor, der Arbeitsspeicher ist mit 1 Gigabyte (GB) RAM bestückt. Als Grafikprozessor dient der Adreno 305. Der interne Speicher fasst 8 GB, eine Speichererweiterung um 64 GB ist per MicroSD-Karte realisierbar.

Das Archos-Tablet wartet auf der Rückseite mit einer 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz auf, auf der Frontseite wurde eine 2-Megapixel-Kamera verbaut. Ins Internet geht es entweder per WLAN oder mobil per UMTS/GPRS bzw. falls verfügbar mit LTE. Unterstützt wird LTE der Kategorie 4 mit Bandbreiten von bis zu 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Mit an Bord sind auch Bluetooth 4.0, A-GPS sowie ein Micro USB 2.0-Anschluss. Der Lithium-Ionen-Akku bietet eine Leistung von 3.500 mAh. Archos bietet das Tablet 80 Helium 4G für 259 Euro an.

Acht-Kern-Smartphone Archos 50c Oxygen

Als weitere Neuheit ist auf dem MWC Archos Smartphone-Flaggschiff 50c Oxygen zu sehen, das über einen 8-Kern-Prozessor verfügt. Ausgestattet mit einem 5 Zoll großen HD-IPS-Display schafft das nur 6,7 Millimeter flache und 140 Gramm schwere Mobiltelefon eine Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten. Angetrieben wird das 50c Oxygen von einem Mediatek Octa-Core A7 Prozessor mit 1,7-GHz-Taktung. Wie das neue Archos-Tablet ist das Smartphone mit 1 GB RAM sowie 8 GB internem Speicher bestückt. Per MicroSD-Karte lässt sich der Speicher bei Bedarf erweitern. Das Smartphone ist ein Dual-SIM-Gerät und verfügt somit über zwei SIM-Kartensteckplätze.

Die Hauptkamera des 50c Oxygen bietet 8 Megapixel und Autofokus inklusive LED-Blitz, die Frontkamera kommt auf 2 Megapixel. Ins Internet geht es per WLAN, mobil werden dank HSPA+ Unterstützung Surfgeschwindigkeiten von bis zu 21 Mbit/s unterstützt. Weitere Features sind Android 4.2 Jelly Bean, Bluetooth 4.0 und A-GPS. Aufgeladen wird das Smartphone über eine Micro USB 2.0-Schnittstelle. Die unverbindliche Preisempfehlung des Archos 50c Oxygen liegt nach Angaben des Herstellers bei 229 Euro.

Weiter auf Seite 2: 6,4 Zoll Phablet Archos 64 Xenon und Smartphone Archos 40b Titanium

Ein sogenanntes Phablet, ein Mix zwischen Smartphone und Tablet, präsentiert Archos mit dem 232 Gramm schweren 64 Xenon. Die Messeneuheit besitzt ein 6,4 Zoll großes HD-IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Dank des relativ großen Bildschirms ist das SIM-lock-freie Gerät nach Angaben von Archos ideal für die Nutzung von Multimedia-Anwendungen und Spielen.

Archos 64 Xenon: Phablet mit Dual-SIM-Funktion

An inneren Werten bringt das Archos 64 Xenon einen mit 1,3 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor von Mediatek, 1 GB RAM sowie 4 GB internen Speicher mit. Per MicroSD-Karte ist der Speicher erweiterbar. Die Kameraausstattung entspricht der des Archos 50c Oxygen: Auf der Rückseite findet sich eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, auf der Frontseite hat Archos eine 2-Megapixel-Kamera platziert.

Konnektivität erfolgt per WLAN, HSPA+ (bis 21 Mbit/s) sowie per Bluetooth 3.0. Mit an Bord ist auch A-GPS. Dank Dual-SIM-Funktionalität lassen sich zwei SIM-Karten mit dem Phablet nutzen. Archos gibt den Preis des 64 Xenon mit 199 Euro an.

Archos 40b Titanium: 4-Zoll-Smartphone für Musikfreunde

Schließlich hält Archos mit dem 115 Gramm leichten und 8,5 Millimeter schlanken 40b Titanium noch ein Smartphone bereit, das sich vor allem an Musikfreunde richtet. Integriert ist ein Audiosystem, die beiden Lautsprecher bieten Stereosound. Das 4-Zoll große IPS-Display kommt auf eine Auflösung von 800 x 480. Verbaut wurden ein Dual-Core-Prozessor von Mediatek (1,3 GHz), 512 Megabyte RAM sowie 4 GB Flash-Speicher, der sich wie alle neu vorgestellten Archos-Geräte per microSD-Karte erweitern lässt.

Integriert sind zudem eine 5-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus und LED-Blitz sowie eine Frontkamera mit VGA-Auflösung. HSPA+ wird mit bis zu 21 Mbit/s unterstützt, die Verbindung mit anderen Geräten kann zudem per Bluetooth 3.0 erfolgen. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz. Archos gibt für das Smartphone 40b Titanium eine unverbindliche Preisempfehlung von 129 Euro an.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang