News

Archos GamePad2: Neues Gaming-Tablet mit mehr Power und stärkerem Akku

Archos präsentiert mit dem GamePad2 die zweite Generation seines für Spiele optimierten Tablets. Mit an Bord sind ein schnellerer Prozessor, ein stärkerer Akku sowie eine verbesserte Steuerung.

10.10.2013, 18:05 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Im vergangenen Herbst stellte Archos mit dem Gamepad seinen ersten auf Spiele zugeschnittenen Tablet-PC vor. Nun kündigte der Hersteller mit dem GamePad2 den verbesserten Nachfolger an. Das 7-Zoll-Tablet läuft unter Android 4.2 (Jelly Bean) und will bei Spielern mit einer verbesserten Steuerung, einem stärkeren Akku, einem schnelleren Prozessor sowie einem HD-Display punkten.

Quad Core Prozessor und 16 GB Speicher

Das 400 Gramm wiegende GamePad2 bringt es auf Abmessungen von 200,5 x 154 x 9,9 Millimeter. Das Tablet verfügt über ein kapazitives 5-Punkt Multitouch-HD-Display mit IPS-Technologie und bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel. Im Inneren des in ein schwarzes Gehäuse gekleideten Tablets stellen ein mit 1,6 GHz getakteter A9 Quad-Core Prozessor, ein Quad-Core Grafik Prozessor sowie 2 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher ausreichend Power für aktuelle Spiele bereit.

In Deutschland wird das GamePad2 mit 16 GB Speicherplatz auf den Markt kommen, zudem erlaubt das Tablet per microSD-Karte eine Speichererweiterung um bis zu 64 GB. Dank Unterstützung von "Apps 2 SD" lassen sich Anwendungen bei Bedarf zudem vom internen Speicher auf eine microSD-Speicherkarte verschieben.

Stärkerer Akku und weiterentwickeltes Mapping Tool

Das GamePad2 bringt einen stärkeren Akku mit, der laut Archos über 50 Prozent mehr Akkuleistung als andere 7 Zoll Tablets verfügen soll. Für eine beidhändige, präzise Daumensteuerung hat Archos das Tablet mit zwei Thumbsticks ausgestattet, außerdem finden sich an den beiden oberen Tablet-Seiten jeweils zwei Steuerungs-Tasten. Das Klick-Gefühl der Tasten wurde optimiert, zudem ist ein D-Pad Richtungswechsler mit an Bord.

Durch die Weiterentwicklung des bereits vom Vorgänger bekannten Mapping Tool, dass die virtuelle Steuerung von Spielen mit der Steuerung des GamePads verknüpft, lässt sich eine große Zahl von Android-Spielen mappen und mit dem analogen Steuerungstasten auf dem GamePad2 spielen. Über das eigene Portal Archos "Game Store" lassen sich mit dem GamePad2 kompatible Android-Spiele aus dem Google Play Store herausfiltern. Der Download, Kauf sowie Updates von Spielen erfolgen direkt über Google Play. Durch Kooperation mit dem Spiele-Hersteller Gameloft konnte Archos die eigens für das GamePad2 optimierten Spiele-Vollversionen "Asphalt 8 Airborne" und "Modern Combat 4 Zero Hour" auf dem Tablet vorinstallieren.

Auch wenn Gaming bei dem neuen Archos-Produkt im Vordergrund steht, präsentiert sich das GamePad2 durchaus auch als vollwertiges Android-Tablet mit HDMI-Schnittstelle, Front-Stereo-Lautsprecher und Front-Kamera. Über die Wireless Display Technologie (WiDi) lassen sich Spiele vom GamePad2 an ein kompatibles Gerät wie einen Fernseher streamen.

Das Archos GamePad2 ist ab Ende Oktober für 199,99 Euro im Handel erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang