5,7-Zoll-Display

Archos Access 57: LTE-Smartphone im 18:9-Format für unter 100 Euro

Das neue Archos-Smartphone Access 57 mit Android 8.1 Oreo Go Edition an Bord erlaubt das Surfen mit LTE-Speed. Es richtet sich aber eher an Einsteiger. Das zeigt auch der günstige Preis.

Archos Access 57© Archos

Düsseldorf – Der französische Hersteller Archos hat mit dem Archos Access 57 ein neues, preisgünstiges Smartphone präsentiert, das erstmals auf der Ende August startenden IFA in Berlin zu sehen sein wird. Das 171 Gramm wiegende Mobiltelefon wartet mit einem 5,7 Zoll großen FWVGA+ Display im 18:9-Fomat und mit einer Auflösung von 960 x 480 Pixeln auf. Als Betriebssystem kommt die ressourcenschonende Betriebssystemversion Android 8.1 Oreo Go Edition zum Einsatz.

Quad-Core-Prozessor und 8-Megapixel-Kamera

Dem mit 1,4 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor steht 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicherplatz beträgt lediglich 16 GB, weitere 64 GB Speicherkapazität lassen sich per microSD-Karte nutzen. Auf der Rückseite des Smartphones findet sich eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, die Frontkamera bietet eine Auflösung mit 2 MP.

LTE und zwei SIM-Karten nutzbar

Mobiles Surfen per LTE ist mit Download-Bandbreiten von bis zu 150 Mbit/s möglich. Drahtlos geht es WLAN N ins Netz. Unterstützt wird zudem Bluetooth 4.2. Zur Ausstattung gehören zudem GPS und ein UKW-Radio. Dank Dual-SIM-Funktion lassen sich zwei Nano-SIM-Karten gleichzeitig nutzen. Der wechselbare Lithium-Ionen Akku bietet eine Kapazität von 2.400 mAh. Das sei ausreichend für einen Tag Betriebsdauer.

Das Smartphone Archos Access 57 soll ab Oktober 2018 zur unverbindlichen Preisempfehlung von 99,99 Euro im Handel erhältlich sein.

Archos Access 57

Archos Access 57

  • Betriebssystem Android
  • 8 Megapixel-Kamera
  • 5,7 Zoll Display
  • 16 GB Speicher

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup