Neuvorstellung

Archos 50 Saphir: Wasserdichtes Outdoor-Smartphone mit 5.000-mAh-Akku

Das 50 Saphir von Archos soll sich vor allem an Abenteurer und Outdoor-Fans richten. Dafür ist das Smartphone besonders robust, wasserdicht und hat einen extra starken Akku für lange Touren.

Archos 50 Saphir© Archos

Grevenbroich - Mit dem Archos 50 Saphir bietet der französische Hersteller nun ein wasserdichtes und sturzfestes Outdoor-Smartphone mit besonders großer Akkukapazität an.

Sturz- und wasserfest

Das gummierte Gehäuse des 50 Saphirs soll Stürze aus bis zu einem Meter abfangen, das 5 Zoll große 720p-Display wird dabei von widerstandsfähigem Gorilla Glass 4 geschützt. Auch ein dreißigminütiges Tauchbad soll das Smartphone problemlos überstehen können. Entsprechend der IP68-Schutzklasse ist das 50 Saphir laut Archos auch resistent gegen Kratzer und Staub. Ein Highlight des Smartphones ist der extra starke Akku mit einer Kapazität von bis zu 5.000 mAh – derzeit sind bei Modellen der Mittelklasse rund mAH 3.000 üblich.

Ausstattung

Als Antrieb darf man keine Highend-Ausstatung erwarten, die Leistung sollte mit einem 1,5 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor samt 2 GB RAM für die meisten Anwendungen aber ausreichen. Der interne Speicher fasst 16 GB und kann via MicroSD-Karte um bis zu 128 GB aufgestockt werden. LTE wird unterstützt.

Die Kamera inklusive LED-Blitz und Autofokus auf der Rückseite liefert Bilder mit bis zu 13 MP. Auf der Frontseite ist eine 5-MP-Kamera verbaut. Abgerundet wird die Ausstattung durch einen Dual-SIM-Slot.

Preis und Verfügbarkeit

Das 50 Saphir basiert auf dem purem Google Android 6.0 Marshmallow, Archos verzichtet auch bei diesem Modell auf eine eigene Benutzeroberfläche. Zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229,99 Euro ist das Outdoor-Smartphone 50 Saphir ab sofort im Handel erhältlich.

Marcel Petritz

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup