News

Arbeitsagentur fördert PHP- und XML-Kurse

Die staatliche Förderung von Arbeitsmarktprogrammen beschränkt sich nicht mehr nur auf altmodische Arbeitsfelder. Auch PHP-, Perl- und XML-Kurse können staatlich gefördert werden.

14.03.2006, 08:01 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Die staatliche Förderung von Arbeitsmarktprogrammen beschränkt sich nicht mehr nur auf altmodische Arbeitsfelder. Auch PHP-, Perl- und XML-Kurse können staatlich gefördert werden. Kostenlose Kurse stehen im Netz bereit, ein "arbeitsmarktrelevantes Profiling" stellt Anbieter Teia zur Verfügung.
Kostenfreie Kurse
Die Teia Internetakademie stellt bis Ende März kostenlos die Kurse Konzepte der Internettechnik, HTML, CSS, XML, XSL, AJAX, JavaScript, SQL, PHP, Perl und CGI, Websiteadministration und Grundlagen Apache im Netz bereit. Wer an Weiterbildungen interessiert ist, aber keine Ahnung hat, was für ihn passend ist, der kann sich von der Berliner Akademie ein "arbeitsmarktrelevantes Profiling" erstellen lassen.
Dieses wird auf der Website www.kostenlosesprofiling.de generiert und führt letztlich zu den Angeboten der Akademie, welche besonders passend sein sollen. "Bezahlt" wird es allerdings mit Preisgabe der eigenen Anschrift und anderer persönlicher Daten.
Förderung möglich
Auch von der Arbeitsagentur anerkannte Angebote stehen auf dem Programm. Die notwendige Zertifizierung hat die Berliner Akademie erhalten. Sowohl ISO 9001:2000 als auch die Anerkennung nach AZWV und ZFU sind vorhanden. Notwendig vor Beginn der Kurse ist allerdings die Absolvierung des TEIA-Internet-Führerscheins. Erst danach können die förderungsfähigen Kurse gebucht werden. Im Angebot sind unter anderem Lehrgänge zum eBusiness Manager, zum Certified eLearning Manager und zum eBusiness-Techniker.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang