News

April, April: Mikrowellen stören VDSL? - Nicht doch!

Auch in diesem Jahr haben wir unsere Leser in den April geschickt. Sind Sie uns auf den Leim gegangen?

02.04.2006, 13:06 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Der gestrige Samstag stand ganz im Zeichen der Aprilscherze. Wie jedes Jahr am ersten Tag des vierten Monats führten die Medien ihre Zuschauer, Zuhörer und Leser mit Unwahrheiten an der Nase herum.
Medien scherzten
So verkündete beispielsweise Wetten, dass..?-Showmaster Thomas Gottschalk kurz vor 24 Uhr seinen Ausstieg. Das darauf folgende heute.journal berichtete von einer angeblichen Verschiebung des Äquators. In den Online-Medien wurde ebenso gescherzt: der Westdeutsche Rundfunk machte Die Bahn zum DSL-Provider, macnews.de meldete eine Kooperation zwischen dem Möbelhaus Ikea und Apple.
Wir wagten uns in den Breitband-Bereich und behaupteten, dass die von WiMAX-Sendestationen abgegebenen Mikrowellen Einfluss auf VDSL-Steckkarten nehmen. Alles quatsch! Mikrowellen stören keine kabelgebundene Datenübertragung. Ob die Deutsche Telekom in Berlin bereits mit VDSL oder WiMAX an erste Testkunden gegangen ist, wissen wir nicht. Die angeblichen Fakten in unserer Meldung sind jedenfalls frei erfunden.
Finnische Forscher?
Die Forschungsergebnisse der finnischen Wissenschaftler stimmen ebenso wenig, wie deren Namen. Immerhin, die Universität existiert tatsächlich. Wer dieser einen Besuch abstatten will, kann dies unter http://www.jyu.fi/intl/eng/ tun. April, April!

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang