Für Apple Music

Apple will eigene Serien und Filme produzieren

Apples Musikstreaming-Dienst Apple Music konnte den Marktführer Spotify bislang nicht vom Thron stoßen. Mit eigenen Serien und Filmen für Abonnenten von Apple Music will sich Apple laut "Wall Street Journal" stärker von Spotify abheben.

Handy Videos© Cybrain / Fotolia.com

New York – Apple will offenbar seinen Musikstreaming-Dienst Apple Music pushen und um eigenproduzierte TV-Serien und Filme ergänzen. Das berichtet das "Wall Street Journal" und beruft sich dabei auf Insider. Angesichts sinkender Verkaufszahlen für iPhones und iPads könne Apple sich mit einem solchen Schritt im Bereich Entertainment stärker positionieren.

Kann Apple Music mit eigenen Serien und Filmen an Spotify vorbeiziehen?

Die eigenen Filme und Serien sollen Abonnenten von Apples Musikstreaming-Dienst Apple Music abrufen können. Apple Music zählte im Dezember 2016 rund 20 Millionen Abonnenten, der Marktführer Spotify kam im vergangenen Herbst dagegen mit rund 40 Millionen zahlenden Abonnenten auf die doppelte Menge an Kunden. Mit einer Attraktivierung des Angebots von Apple Music durch Filme und Serien könnte sich Apple inhaltlich von Spotify absetzen.

Allerdings soll es zunächst nur um wenige ausgewählte Serien und einige Filme gehen. Netflix und Amazon Prime Video dürfte Apple demnach eher nicht Konkurrenz machen. Dennoch habe Apple in den vergangenen Monaten mit Produzenten über den Kauf von Rechten für TV-Programme gesprochen. Überlegungen zu einem Angebot mit eigenen Filmen seien noch in einem frühen Stadium. Apple wolle aber Ende 2017 mit dem Angebot eigener Inhalte starten.

Apple will Produzenten Nutzungszahlen mitteilen

Produzenten will Apple unter anderem damit locken, dass der iPhone-Hersteller ihnen Daten liefert, wie viele Kunden die Inhalte anschauen. Auch einige demographische Daten will Apple an die Produzierten weitergeben. Netflix teile solche Informationen dagegen nicht mit seinen Inhalte-Erstellern.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup