Dunkelmodus & Co.

Apple verteilt iOS 13: Das sind die neuen Features

Apple hat iOS 13 veröffentlicht. Die neue Version des iPhone-Betriebssystems hat etliche Neuerungen an Bord. Nutzen lässt sich beispielsweise ein Dunkelmodus. Außerdem sollen Apps schneller starten. Ein Update auf iOS 13.1 folgt aber schon in Kürze.

iOS 13 HomescreenDas neue iOS 13 bringt etliche neue Features für iPhones mit.© Apple Inc.

Cupertino - Apple hat am Donnerstagabend mit dem Rollout von iOS 13, der neuen Version seines mobilen Betriebssystems, begonnen. Nach Angaben des iPhone-Herstellers soll iOS 13 mit einem neuen Look und zahlreichen neuen Features aufwarten.

Neuer Dunkelmodus und verbesserte Fotos-App

Apple iOS 13 Dunkelmodus Mit iOS 13 bietet Apple Nutzern bei Bedarf einen augenschonenden Dunkelmodus für Einstellungen, Apps und das gesamte System an.© Apple Inc.

Eines der Highlights von iOS 13 ist der neue Dunkelmodus für Umgebungen mit wenig Licht. Für iOS und in Apps lässt sich bei Bedarf im Kontrollzentrum manuell ein dunkles Farbschema aktivieren, das die Augen schonen soll. Diverse Änderungen und Verbesserungen bietet auch die Fotos-App, darunter zum Beispiel neue gestaltete Foto Tabs. Außerdem gibt es etliche Neuerungen unter anderem in den Bereichen Kamera, Datenschutz, Memojis und Nachrichten.

Überarbeitete Karten-App und natürlichere Siri-Stimme

Die Karten-App wurde laut Apple komplett überarbeitet und biete nun realistischere Details von Straßen, Stränden, Parks, Gebäuden & Co. Zudem soll die Sprachassistentin Siri jetzt natürlicher klingen. In Apple Podcasts, Safari und Karten soll Sir nun personalisierte Vorschläge machen. Verbessert wurden auch die Kurzbefehle, die nun noch mehr Möglichkeiten bieten sollen. Ebenfalls neu: In Apps und auf Webseiten sollen sich iOS-Nutzer mit der Apple ID anmelden können.

Apps starten schneller - App-Updates werden kleiner

Apps sollen mit iOS 13 bis zu zwei Mal schneller starten. Auch das Entsperren aktueller iPhones mit Face ID soll um bis zu 30 Prozent schneller erfolgen. Apple verspricht künftig zudem um bis zu 60 Prozent kleinere App-Updates und eine Komprimierung von Apps im App Store. Diese würden dadurch um bis zu 50 Prozent kleiner ausfallen. Eine detaillierte Liste aller neuen Features bietet Apple auf seiner Homepage.

iOS 13 ab iPhone 6s nutzbar - Update auf iOS 13.1 kommt

Das neue iOS 13 ist kompatibel mit iPhone-Modellen ab iPhone 6s. Nutzer des iPhone 6 und älterer iPhones gehen leer aus. In der aktuellen Version iOS 13 sollen laut Bericht der österreichischen Zeitung "Der Standard" noch diverse Fehler enthalten sein, die zu App-Abstürzen und einem Ausfall der Netzwerkverbindung führen könnten. Apple wolle daher bereits am 24. September 2019 ein Update auf iOS 13.1 veröffentlichen. Nutzer können iOS 13 über die Systemeinstellungen installieren. Dies geht dort in der Kategorie "Allgemein" und dem Menüpunkt "Softwareupdate". Für Tablets gibt es ab dem 24. September eine auf iOS basierende Version unter dem neuen Namen ipad OS. Dieses lässt sich unter anderem auch noch mit dem iPad Air 2 sowie dem iPad mini 4 nutzen.

iPhone 11

Apple iPhone 11

  • Betriebssystem iOS
  • 12 Megapixel-Kamera
  • 6,1 Zoll Retina-LCD Display
  • bis zu 256 GB Speicher
  • ab 0,00 € mit Vertrag

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup