IT-Sicherheit

Apple veröffentlicht Updates für iOS und Mac OS X

Apple rollt neue Versionen seiner Betriebssysteme aus. Die Entwickler haben zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen. IPhones, iPads und Mac-Rechner sollten aus Sicherheitsgründen zügig aktualisiert werden.

Marcel Petritz, 20.07.2016, 16:22 Uhr (Quelle: DPA)
Apple Campus 2© Apple Inc.

Berlin - Apple hat seine Betriebssysteme auf den neuesten Stand gebracht. Insbesondere wegen diverser Sicherheitslücken, die geschlossen worden sind, sollten Nutzer die aktualisierten Systeme schnellstmöglich installieren, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Updates für iPhones, iPads und Mac

Das Update für iPhones und iPads auf die iOS-Version 9.3.3 funktioniert entweder auf dem jeweiligen Gerät in den Einstellungen unter "Allgemein/Softwareaktualisierungen" oder am Rechner über die iTunes-Software. Mac-Rechner werden auf die neue OS-X-Version 10.11.6 El Capitan aktualisiert, aber auch für die Vorgängerversionen Yosemite und Mavericks gibt es Updates. Zum Installieren öffnet man auf dem Rechner den App Store und klickt in der Symbolleiste auf Updates. Mit dem aktualisierten Betriebssystem wird automatisch auch die neueste Version des Safari-Browsers 9.1.2 installiert.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang