Security

Apple stellt iOS 6.1.3 zur Verfügung - Patch für den Lockscreen-Fehler

Ab sofort kann Apples Betriebssystem iOS über die Luftschnittstelle auf Version 6.1.3 aktualisiert werden. Damit soll sich der aktivierte Lockscreen nicht mehr umgehen lassen. Zudem werden verschiedene Sicherheitslücken geschlossen.

19.03.2013, 17:43 Uhr
Apple© Apple

Das nächste Update von iOS steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Apple hat iOS-Version 6.1.3 veröffentlicht und behebt damit unter anderem einen Fehler, mit dem das Telefon auch bei aktiviertem Sperrbildschirm (Lockscreen) ohne Eingabe des vom Nutzer festgelegten Sicherheitscodes verwendet werden konnte.

Neues Kartenmaterial für Japan

Darüber hinaus wurden nach Angaben von Apple Verbesserungen an Kartenmaterial von Apple Maps in Japan vorgenommen. Das Kartenmaterial dort soll nun an verschiedenen Stellen deutlich detaillierter sein als bisher. Ferner wurden verschiedene Sicherheitslücken geschlossen.

Installation per WLAN möglich

Das 28,5 Megabyte große Update steht ab sofort über die Luftschnittstelle (OTA) zur Verfügung und kann bei ausreichend Akku-Kapazität per WLAN auf die entsprechenden Geräte aufgespielt werden (Einstellungen > Allgemein > Softwareaktualisierung > Laden und installieren).

Das Update kommt auf den Tag genau einen Monat nach der jüngsten Aktualisierung auf iOS-Version 6.1.2 und wird vermutlich auch die zuletzt nutzbaren Jailbreaks ausbremsen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang