News

Apple soll für Klon-Vorwürfe büßen

Der Computer-Hersteller soll einem Gerichtsurteil zufolge zu Unrecht gegen einen angeblichen iPod-Klon vorgegangen sein und soll jetzt zur Kasse gebeten werden.

07.01.2007, 09:31 Uhr
Apple© Apple

Klon oder nicht Klon ist die Frage: Vor zwei Jahren sorgte die kleine taiwanische Firma Luxpro auf der CeBIT mit einem MP3-Player für Furore, der dem beliebten iPod shuffle verdächtig ähnlich sah. Der Computer-Hersteller sah das mit wenig Humor, Apple Computer Inc. zog Luxpro Technology Co. Ltd. vor Gericht. Mit überraschendem Ausgang: Das taiwanische Shihlin Bezirksgericht entschied den bereits ein Jahr währenden Streit zu Gunsten von Luxpro. Nun will das taiwanische Unternehmen im Gegenzug Apple vor Gericht bringen.
100 Mio. gefordert
Einen Sieg David gegen Goliath feiert Luxpro in seiner online erschienenen Mitteilung und teilt mit, dass sie nun Apple wegen des entgangenen Gewinns auf Schadensersatz verklagen wollen. Die Taiwaner erwarten 100 Millionen US-Dollar, umgerechnet rund 76,13 Millionen Euro, als Kompensation von Apple. Das Unternehmen hatte nämlich im Juli 2005 eine einstweilige Verfügung durchgesetzt, durch die Luxpro seine Produkte "Super Tangent", "Top Tangent" und "EZ Tangent" nicht mehr herstellen, verkaufen oder bewerben durfte.
Warten auf die nächste CeBIT
Gleichzeitig mit der einstweiligen Verfügung bemühte sich Apple auch um eine entsprechende Entscheidung durch die Kommission für fairen Handel, allerdings ohne Erfolg: Bereits im Oktober vergangenen Jahres entschied die Kommission, dass die Tangent-Produktlinie von Luxpro keinen Verstoß gegen die Richtlinien für fairen Handel darstellten. Bleibt abzuwarten, wie der Kampf weitergeht. Der taiwanische Beinahe-iPod ist ja, dank der neuen iPod-Serie von Apple mittlerweile veraltet. Vielleicht überrascht Luxpro ja auch dieses Jahr wieder die CeBIT-Besucher mit neuen MP3-Playern in vertrautem Design.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang