Siri integriert

Apple senkt Preis für smarten Lautsprecher HomePod

Apple bietet seinen vernetzten Lautsprecher HomePod ab sofort günstiger an. Dennoch bleibt das smarte Gerät mit integrierter Sprachassistentin Siri deutlich teurer als smarte Lautsprecher von Amazon und Google.

Apple HomePodDer Apple HomePod kostet nun 329 Euro in Deutschland.© Apple Inc.

Cupertino - Mit Verspätung erfolgte im Februar 2018 der Marktstart von Apples WLAN-Lautsprecher HomePod mit digitaler Sprachassistentin Siri an Bord. In Deutschland ist der HomePod seit Mitte Juni 2018 erhältlich. Der Preis des Lautsprechers liegt weit über dem anderer sprachgesteuerter und vernetzter Produkte wie den Echo-Lautsprechern von Amazon oder Google Home von Google. Nun hat Apple den Preis für den HomePod laut Bericht von "Caschys Blog" reduziert - auch hierzulande.

Apple HomePod wird knapp 6 Prozent günstiger

Im deutschen Apple Online-Shop lässt sich der in schwarzem oder grauem Gehäuse erhältliche HomePod jetzt zum Preis von 329 Euro bestellen. Bislang hatte der US-Hersteller 349 Euro dafür verlangt. Das ist eine Preissenkung von knapp 6 Prozent. In den USA bietet Apple den HomePod jetzt sogar für 299 US-Dollar an. Zum Aktionspreis gibt es den HomePod dagegen derzeit bei Media Markt: Die Elektronikmarktkette verkauft den Apple-Lautsprecher für 288 Euro.

im Vergleich zu anderen smarten Lautsprechern bleibt der HomePod aber teuer. Selbst der Echo Show, der teuerste Alexa-Lautsprecher von Amazon mit integriertem Display, kostet lediglich rund 230 Euro. Google Home ist aktuell für 149 Euro erhältlich.

HomePod für andere Zielgruppe

Angesichts des hohen Preises spielt der HomePod aber ohnehin in einer eigenen Liga und dürfte eher als Hauptlautsprecher in einem Haushalt dienen. Apple will vor allem mit einer besseren Musikleistung punkten. Die günstigeren Echo-Lautsprecher, insbesondere die abgespeckten "Echo Dot"-Modelle für unter 50 Euro, finden sich dagegen häufig gleich in mehreren Zimmern einer Wohnung und dienen etwa zur Steuerung von Smart Home.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup