News

Apple senkt Preis für Apple TV auf 269 Euro

Die Box kann drahtlos iTunes-Inhalte von PC oder Mac auf einen Fernseher übertragen. Die Preissenkung war längst überfällig: Seit dem Verkaufsstart vor zwei Jahren lag der Preis beständig bei fast 400 Euro.

15.09.2009, 11:54 Uhr
Apple© Apple

Mit Verzögerung brachte US-Hersteller Apple im Frühjahr 2007 seine "Apfel-Kiste" auf den Markt. Das Apple TV genannte Gerät kann drahtlos Inhalte aus iTunes von Mac oder PC auf einen Breitbild-Fernseher übertragen. In Deutschland bot Apple die Set-Top-Box seit dem Start zum Preis von 399 Euro an. Seit Neuestem ist Apple TV auch hierzulande deutlich günstiger erhältlich.
160 GB-Version für 269 Euro
Das bislang angebotene Modell mit 40 Gigabyte (GB) Festplattenkapazität wird nicht mehr im deutschen Apple Online-Shop angeboten. Apple TV gibt's künftig nur noch als Version mit einer 160 GB Festplatte zum Preis von 269 statt 399 Euro. Bis zu 200 Stunden Videomaterial lassen sich darauf speichern. Aktuelle Festplatten-Recorder bieten allerdings deutlich größere Speicherkapazitäten.
Abhängigkeit vom iTunes Store
Nutzer von Apple TV machen sich zudem überwiegend abhängig von Inhalten auf dem iTunes Store. Die dort angebotenen Filme gehören nicht zu den preiswertesten. Steuern lässt sich Apple TV über eine Remote Fernbedienung. Über iTunes stehen TV-Serien oder Musiktitel zum Abspielen auf dem TV zur Verfügung. Auch eigene auf dem PC oder Mac gespeicherte Fotos sowie YouTube-Videos zeigt Apple TV auf dem Fernseher an.
Der Preissenkung in Deutschland war kurz zuvor ein entsprechender Schritt für Apple TV in den USA vorausgegangen. Dort ist das Gerät nun für 229 US-Dollar erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang